habe jetzt wirklich mal Mist gebaut "scheiße"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kaltesherz0907 25.09.08 - 11:00 Uhr

tja, um genau das geht es:

sie schreit ständig "scheiße".


(hat sie von mir :-[ )

ich bin da einfach etwas..naja..wie sagt man: unsvorsichtig und ausdrucksstark :-(

es passiert mir öfter...

und sie hats chon gemerkt, WAS das für ein Wort ist.

Peinlich. ich warte drauf, dass sie es mal in der Öffentlichkeit macht....

Beitrag von ana78 25.09.08 - 11:07 Uhr

Hallo,

na das kann ich Dir nachfühlen. ;-) Ging uns bei unserer Großen (inzwischen 9) auch so als sie so ca. 2-3 Jahre alt war.

Wir haben eine Vereinbarung getroffen, wer das Wort mit Sch... sagt, darf dem anderen auf den Mund "hauen", jetzt natürlich nicht wirklich hauen!!! Es war mehr so eine Art Mund zu halten, aber sie hatte da ihren großen Spaß daran und hat das Wort nur noch selten gesagt, wir bekamen öfter den Mund zugehalten und sie hat sich köstlich drüber amüsiert.

Das ist nun schon ein paar Jahre her, aber meine Tochter lacht heute noch darüber und das Wort mit Sch... wird bei uns kaum gesagt. Dafür hört man öfter "Scheibenkleister" und "Scheibenhonig".

Lieben Gruß
Ana

Beitrag von susile_83 25.09.08 - 11:11 Uhr

Hallo,

mach dir keinen Kopf, ich denk alle Kinder sagen das mal. Man kann sich ja nicht immer unter Kontrolle haben und wenns einen wirklich anstinkt, dann sagt man halt auch mal Scheiße!

Ich guck schon nicht zu fluchen, aber letztens ist mir so viel runtergefallen, da konnte ich mir ein "OH MIST" nicht verkneifen. Tja, jetzt sagt Bastienne eben auch wenn ihr was runterfällt "oh mist".

Geht bestimmt auch wieder vorbei, wenn sie wieder was neues lustiges findet.

LG, Susan

Beitrag von wir_beide 25.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo,

jetzt mal ehrlich: soooo dramatisch find' ich "scheiße" jetzt nicht! Da gibt es weitaus schlimmeres - womit zu rechnen ist, wenn die Kleinen mal im Kiga sind (da graut's mir dann auch schon vor!).

Klar, is' nicht so toll, aber am besten, man beachtet's gar nicht weiter, dann merken die Mäuse nicht, dass es etwas "besonderes" ist und vergessen's vielleicht (erstmal) wieder.

LG
Anja und Anna-Lena (die das Wort auch schon oft gehört, aber noch nicht besonders häufig benutzt hat ;-))

Beitrag von spacebear 25.09.08 - 13:04 Uhr

Hallo!!!

Ui, da bin ich ja fast schon wieder froh, dass es nicht nur mir so geht....unser Flori hat "scheiße" auch von mir (na ja, und a bisserl auch von seinem Papa..;-))
aber mir rutscht es auch oft genug raus und irgendwann hat er es halt nachgeplappert....jetzt hab ich mir schon mal "hoppala" angewöhnt statt dem besagten sch....-wort, aber leider klappts nicht immer...:-(

Liebe Grüsse
michaela und florian*29.12.2006

Beitrag von barzoli 25.09.08 - 13:10 Uhr

Hallo,

Mia ist nun 19 Monate, neulich hat sie was fallenlassen und sie sagte : OH SCHEIßE.......
Ich dachte ich werd nicht mehr.

Ich muss gestehen, meinem Mann und auch mir rutscht es immer mal wieder raus.
Jetzt gibt es bei uns eine Schimpfwortkasse, immer wenn uns was rausrutscht dann kommen 50 Cent in die Kasse, wenn sie voll ist, dann kaufen wir Mia was nettes davon.
Wir bemüen uns wirklich nicht so zu schimpfen, manchmal passiert es halt doch.

LG
Barzo

Beitrag von minni1900 25.09.08 - 13:17 Uhr

wenn mir das rausrutscht, dann sagt meine Kleine (2,5J) ganz empört "Mama, seiße sagt nicht!!"

#schein