brauche dringend gute ratschläge....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lara.02 25.09.08 - 11:45 Uhr

ich war gestern bei meinem hausarzt, weil ich mich kaum noch bewegen kann, ich vermute einen eigeklemmter nerv oder so was... nachdem ich 2 stunden gewartet habe hat er mir gesagt er kann mir leider nicht helfen... in der frühschwangerschaft gibt es nix an medis die ich bekommen könnte oder sonst was...
hat einer von euch eine idee wie ich diese sch... rückenschmerzen in den griff bekommen kann??

ps. paracetamol brauch ich nicht nehmen die schlagen nicht an...

vielen dank #blume

Beitrag von saskia33 25.09.08 - 11:48 Uhr

Leider sind Rückenschmerzen in der Schwangerschaft normal,ich weiß wovon ich spreche #schwitz

Was du noch machen kannst ist zum Orthopäden gehen,vieleicht kann er dir besser helfen!!


lg sas 32.SSW

Beitrag von karlchen08 25.09.08 - 11:49 Uhr

achje du arme,

also ich habe gegen rückenschmerzen auch einiges ausprobiert...

am besten half mir massage, zusätzlich gehe ich einmal die woche schwimmen, das hilft super, dabei kann ich sehr gut entspannen.

wenn ich dann zuhause bin schnappe ich mir mein kirschkernkissen und mein seitenschläferkissen und lege mich in leichter schräglage hin.

alles gute
steffi und karlchen 33 ssw

Beitrag von catsan 25.09.08 - 11:49 Uhr

Hi,

warst Du mal in der Apotheke?
Die wissen doch eigentlich IMMER, ob es da nicht etwas gibt.

LG und gute Besserung !

Beitrag von scarletwitch 25.09.08 - 11:49 Uhr

Hallo!

ohje du arme :-/
Mir hilft Wärme immer sehr gut. ansonsten wüsste ich auch nix.
und wenn mir gar nix geholfen hat bin ich zum orthopäden der hat mich dann meist eingeränkt.

gute besserung!

Beitrag von az78 25.09.08 - 11:49 Uhr

Bei mir hilft da nur eines: Wärme, wärme , Wärme... Da Wärmepflaster wegfallen und ich in der Frühschwangerschaft auch keine Cremes nehmen würde muss wohl die gute alte Wärmflasche herhalten!

gute Besserung

Beitrag von qetesh39 25.09.08 - 11:50 Uhr

Hallo,

gehe vielleicht zum Orthopäten. Die können da sicherlich mehr helfen als ein Hausarzt. Bei mir musste nur was eingerenkt werden dann waren die Schmerzen weg.

lg
qetesh

Beitrag von mausi1112 25.09.08 - 11:50 Uhr

Ne ganz üble Sache- hatte ich früher auch immer.
Zuletzt brauchte ich immer Spritzen. Nur das kommt ja grad nicht für dich in Frage.
Ich würde es mit Wärme versuchen. Warm einpacken, Schal, Wärmflasche. und auch wenns fast unmöglich ist, so normal wie möglich bewegen. Was auch helfen könnte, ist auf den Rücken legen und strecken. Das klappt von mal zu mal besser. Ich hab zuletzt auch Massagen dagegen bekommen- wobei ich das nicht hilfreich fand.
Aber Wärme tat mir immer gut. Oder Wasser im warmen Schwimmbad entspannt auch.
Hoffe ich konnte dir ein paar Tips geben.
LG mausi;-)

Beitrag von nebensonne 25.09.08 - 11:50 Uhr

Vielleicht helfen ja warme Umschläge oder versuche mal immer wieder leicht mit den Hüften zu kreisen. Vielleicht wirkt das ja entspannend. Schwimmen ist eventuell auch gut in Deiner Situation.


Gute Besserung
Andrea

Beitrag von lara.02 25.09.08 - 11:56 Uhr

danke ihr seid so lieb!!!#danke termin beim orthopäden werde ich ehute noch machen n wärmekissen hol ich mir jetzt gleich;-)

ja rückenschmerzen in der ss ok, aber nicht in der 6 wo #schock wo soll das enden...
so mache jetzt einen termin..

Beitrag von vroni511 25.09.08 - 11:57 Uhr

Also mir hilft super Gymnastik und Akupressur!
Macht meine Hebi, kostet nix, da alles auf Kasse läuft.

Gute Besserung und LG Vroni

Beitrag von corinna1988 25.09.08 - 12:09 Uhr

hallo...also ich habe auch so meine probleme mit dem rücken...mein ha hat mich zu orthopäden überwiesen, jedoch mache ich dir da nicht große hoffnungen..mir konnte er nur sagen, viel wärme....auch das half/hilft bei mir nicht...du könntest ja nur mit deiner fä sprechen, vlt. verschreibt sie dir massage...geh viel schwimmen...rückenschmerzen sind halt ein ewiges laster einer ssw...

lg cora und #baby-boy marlon leandro inside (26.ssw)

Beitrag von mika76 25.09.08 - 13:32 Uhr

Hey Lara

Das hatte ich auch.....!!!!!!
Also so lange ich auf dem Bauch liegen konnte, habe ich mir Massagen gegönnt.
Kosten nur ca. 12-15 €
War 1 mal in der Woche da und es hat mir sehr geholfen.
LG, Kati