Ab wann eine Hebi ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maxiking 25.09.08 - 12:10 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

ich bin zwar erst in der 12.ssw aber ich überlege ob ich mir jetzt schon eine Hebi nehmen kann.
Muss dazu sagen, ich hatte 3 FG , meine letzte SS war eine Risikoschwangerschaft, hatte in der 17 SSW eine Gebärmutterhalsschwäche und musste seit dem liegen.

Bin jetzt wieder als Risikoschwanger eingestuft worde. Mein nächster FA Termin is erst am 08.10 :-( Eine Hebi kann doch auch feststellen wie es mit dem MuMu und dem GMH aussieht oder ?

Dann müsste ich nicht so oft zum FA und würde mich nicht mehr so verrückt machen. Mein FA meinte zwar das kann jetzt noch nicht passieren, weil das Gewicht was auf dem GMH lastet zu gering is aber ich hatte gestern gegoogelt und eine gefunden die in der 13. SSW schon eine verkürzung hatte, ok sie war mit Zwillingen schwanger.

Liebe Grüße
MaxiKing mit Amy und #ei 12.Ssw

Beitrag von mausepieps-1980 25.09.08 - 12:16 Uhr

Klar kannst Du dir jetzt schon eine Hebi suchen. Ich war gerade gestern zu meinem 1. Gespräch dort und am 16.10. meine 1. VU in der Hebi-Praxis.

Du kannst Dir laut meiner Hebi gleich zu Beginn der Schwangerschaft eine Hebi zulegen und dort entweder die kompletten VU's machen lassen (die machen lediglich keinen US) oder im Wechsel mit Deinem FA.

Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche.

LG
Ela mit Leah und Oster#hasi (12. SSW)

Beitrag von maxiking 25.09.08 - 12:19 Uhr

Hallo Ela,

danke für die schnelle Antwort, dann werde ich die Hebi nehmen, die ich auch bei meiner Tochter hatte.

Beitrag von lisa-s 25.09.08 - 12:20 Uhr

Hi,

ich habe nächste Wo das erste Gespräch mit meiner Hebi (18SSW) und sie meinte viiel später wäre schon schlecht gewesen, weil sie dann ausgebucht gewesen wäre. Wohne auf dem Lande ;-)
Ein Anrecht hast ab von Anfang an - also such dir eine, wenn du dich dann besser fühlst.

LG
Silvia

Beitrag von tosse10 25.09.08 - 12:20 Uhr

Hebi ist doch auch so super. Ich frage viele Sachen viel lieber sie, als die FÄ. Sie hat zwar keinen Doktortitel, aber sie ist viel spezialisierter in ihrem Handlungsumfeld. Ausserdem gibt meine Hebi auch oft Tipps wie man gewisse Dinge ohne Medi´s oder irgendwie "sanfter" wieder in den Griff bekommt. Habe oft das Gefühl dort viel ernster genommen zu werden. Wenn ich ein zweites Mal schwanger werden sollte (hoffentlich irgendwann), würde ich diese Dienstleistung mehr und früher in Anspruch nehmen.

Beitrag von ralax 25.09.08 - 14:34 Uhr

Ich habe meine auch schon seit der 12. SSW, weil ich auf jeden Fall eine Beleghebi haben wollte. Beim FA habe ich immer den normalen 4 Wochen Bauch-TÜV und dazwischen sehe ich meine Hebi, damit wir uns gut kennen lernen.

Meiner Meinung nach gibt es kein "zu früh" ... los, such dir eine! :-)

mo
14. SSW