Welcher Schlafsack zum Schlafen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 12:19 Uhr

Bin ein Novembie und habe jetzt schon die ganzen Schlafsäcke in der 56 rausgelegt.

Jetzt meine Frage im schlafzimmer bei uns sind meistens 18 grad und ich habe ein dicken schlafsack allerdings ohne Ärmel(also nur breite träger) würde allerding s ein langärmligen Schlafoverrall drunter ziehen würde das reichen?
Oder doch zu kalt werden?#kratz

Wie macht ihr das?

LG janinchen

Beitrag von srilie 25.09.08 - 12:35 Uhr

Ich habe von der Cousine meines Freundes so ne dünnen Strickpullis bekommen, sie hat die immer nachts drunter gezogen unter den Schlafsack über dem Body! Oder Jübchen eben! Aber ich denke nicht, dass da ein Schlafi nur reicht!

LG
srilie#blume ET-20

Beitrag von fraukef 25.09.08 - 12:37 Uhr

das reicht!

Ich war mir bei Judith auch unsicher - und wir haben extra einen Schlafsack mit (zum Glück abnehmbaren) Ärmeln gekauft.

Und was war? Die Ärmel waren so steif - Judith hat sie gehasst und nicht akzeptiert - also liegen sie nur noch im Schrank...

Gefroren hat sie nie (Nacken war immer schön warm) - nur die Hände waren manchmal kalt - aber das ist ja nicht aussagekräftig...

18 Grad sind doch die optimale Schlaftemperatur für ein Baby ;-)

LG
Frauke

Beitrag von anne_loewe 25.09.08 - 12:51 Uhr

Liebes Janinchen,

ich kann Dir nur wärmstens empfehlen zu pucken, dann brauchst Du Dir weder um ein nervöses Baby noch um kalte Händchen Sorgen zu machen. Am Anfang ist den Babys sehr schnell kalt (sie kommen aus 37 Grad Wärme) daher würde ich ein kleines Wollpullöverchen über etwas baumwollnes langärmeliges drüberziehen. Und die Beinchen lieber nackig im Puck- oder Schlafsack lassen, das wärmt viiiiel besser und ist genau so wie das Baby das aus Deinem bauch gewöhnt ist!

LG und gute Geburt
Anne

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 12:53 Uhr

okay dann danke ich Euch#liebdrueck

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 13:31 Uhr

bei uns ist es noicht wärmer:

ich habe immer nur ärmellose steppschlafsäcke benutzt, mit jkurzarmbody und langem nachtanzug (normale BW oder frottee) hat das immer gereicht... wenn baby dann mal krank ist oder man meint es friert doch kann man noch nen pulli dazu anziehen, aber ich fand das selten nötig...

Beitrag von rhodes0204 25.09.08 - 14:01 Uhr

ich hab den alvi schlafsack der einen innensack mit langarm hat und einen aussensack fuer den winter den man extra drueber zieht. darunter zieh ich max. einen kurzarmbody. wenn ich nur den aussensack haette ohne arme dann wuerd ich einen duennen pychama drunter ziehn