Hilfe, mein kleiner schluckt die gummibärchen immer hinter!brauche rat

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von astrostern18 25.09.08 - 12:56 Uhr

hallo#liebdrueck,

mein kleiner yannick geht seid mittwoch für 2stunden in den kindergarten zum schnuppern/eingewöhnen #freu!

und es gibt keine probleme #huepf, es gefällt ihm super#freu!

er erzählte mir heut mit vollem stolz, das sie gummitierchen im kindergarten zum naschen bekommen #freu!

nur leider schluckt er diese immer hinter :-[ ! das sagte er auch mit voller freude#aerger !

ich habe ihn schon so oft gesagt, das er sie kauen muß, aber er tut es nicht!

wenn ich ihm eins gebe u. sage er soll kauen, dreht er sich um u. verschluckt es :-[ !

jetzt hab ich ihn schon ne weile keine gegeben, weil er sie immer hinterschluckt u. ich angst habe das er erstickt (eins im hals stecken bleibt)!

nun werd ich morgen die kindergärtnerinnen erzählen, das sie mal drauf achten sollen, das yannick die gummitiere kaut!

was kann ich tuen, damit er sie kaut?

wie kann ich es ihm sinnvoll beibringen (hört sich etwas blöd an, aber finde keinen anderen ausdruck)?

erklärt hab ich es ihm schon, das es ihm ganz dolle im hals wehtuen kann, aber er schluckt sie trotzdem!


danke für eure hilfe!

#herzlich grüße

anja + jesse#huepf31.10.2007 + yannick#huepf29.09.2005

Beitrag von tyribaby 25.09.08 - 13:01 Uhr

Hallöchen

Wir hatten damals bei unserem Mittlerem das gleiche Problem,wir haben dann immer diese ganz winzigen Haribos gekauft und da durfte er immer nur ein Stückchen abbeißen,haben ihm nie das Ganze gegeben,er fand das zwar doof,aber es hat geholfen,nach kurzer Zeit hat er sie dann gekaut,wir haben ihm gesagt,er bekommt nur ein ganzes Bärchen in die Hand,wenn er uns zeigt,dass er schon groß genug ist um diese zu kauen.Er wollte natürlich ein ganz großer sein.;-)

LG Antonia mit ihren 3 Jungs

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 14:11 Uhr

#pro

Beitrag von chez11 25.09.08 - 13:04 Uhr

huhu

meine nascht auch immer mal gummibärchen, ich kaufen immer die kleinen in den extra tütchen weil meine sie nämlich auch nur schluckt#augen, ersten sind sie kleiner und 2. sind sie auch gut einteilbar weil im einen tütchen nur wenige drin sind vielleicht 8 stk.#gruebel und dann bekommt sie mal alle 2-3 tage ein tütchen;-)

lg;-)

Beitrag von nana141080 25.09.08 - 14:02 Uhr

hi,
louis tat das bis 2 auch immer.mein kia sagte damals das man an gummibärchen eigentlich nicht ersticken kann,denn gelatine wird sofort "rutschig" wenn sie nass wird.stimmt ja auch!irgendwann sah louis das andere die kauten,da tat er es auch!
lg nana

Beitrag von astrostern18 25.09.08 - 14:08 Uhr

also brauch ich mir wegen erstickungsgefahr keine sorgen machen?#kratz

Beitrag von nana141080 25.09.08 - 16:38 Uhr

du mußt dir eigentlich bei allem was dein kind ißt,sorgen machen es könnte ersticken!
aber,nimm mal nen gummibärchen in mund und schluck es.das flutscht gleich durch!auch durch nen kinderhals!
meine erfahrung!

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 14:10 Uhr

was heißt hinter-schlucken? verschlucken mit husten und prusten oder enfach unzerkaut runterschlucken?

beim verschlucken würde ich ihm keine geben, zu gefährlich
beim runterwürgen: sag ihm, wenn er sie nicht kauen kann (will) dann ist er zu klein dafür und kann keine mehr bekommen, und das musst du dann auch durchziehen. er wird sie kauen wenn er welche will, und wenn sein dieskopp stärker ist bekommt er eben keine, ist eh gesünder, ein mensch kann ja ohne gummibärchen gut überleben...

im kindergarten gibt es ständig gummibärchen? das finde ich an sich schon irgendwie fragwürdig... bei uns im kiga ist schlickerzeug nur an geburtstagen dran, alltags würde ich mich dafür aussprechen dass es gar keine gibt...

auch wenn dich das nciht stört, würde ich der erzieherin dann auch davon erzä#hlen dass er nur welche bekommt, wenn er sie zerkaut oder lutscht, ob sie es mitmacht weiß ich nicht, bezweifel ich eher, dann müsste sie das mit ihm vor allen anderen ausfechten... aber versuchen kannst du es ja...

Beitrag von astrostern18 25.09.08 - 14:11 Uhr

ich meine unzerkaut hinterschlucken.

Beitrag von brautjungfer 25.09.08 - 16:03 Uhr

bei uns gab es auch nur zu Geburtstagen was Süßes aber sonst nie. hatte ein Kind dennoch Süßigkeiten mit, durfte es diese auch nicht essen. aber das wurde auch ganz klar am Kennenlernabend gesagt.

Beitrag von bianca153 25.09.08 - 14:18 Uhr

Hallo

Das macht mein Sohnemann auch. Er schluckt die einfach unter, ohne zu kauen.

Ich kaufe auch nur die große Tüte, wo mehrere kleine Tüten drin sind.

Die Gummibärchen sind so klein, da kann er eigentl. nicht daran ersticken.

LG
Bianca

Beitrag von biene21083 25.09.08 - 16:35 Uhr

Hallo,


hmm, ist schon eine Weile her, meine hatten aber keine Probleme. Zu Hause würde ich dann nur die kleinen Tüten kaufen. Im KiGa geibt es ja nicht so oft Gummibärchen.

geht er jetzt in einem anderem KiGa? Du hattest doch geschriebne, dass es alles andere als toll läuft.

Lg Maja

Beitrag von astrostern18 25.09.08 - 16:46 Uhr

ja, wir haben gewechselt!

lg. anja

Beitrag von mel-t 28.09.08 - 19:57 Uhr

Gummibärchen sind echt kein Problem, werden ganz flutschig, wenn sie nass sind, können gar nicht hängen bleiben.

ERdnüsse wären viel gefährlicher.

Mfg
Mel-t