Ich mag nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bnmelli 25.09.08 - 13:02 Uhr

Hallo!

Seit über anderthalb Jahren versuchen mein Man und ich nun schon ein Baby zu bekommen und es klappt einfach nicht.:-(
Mein Mann hat schon 3 Kinder,2 wohnen bei uns(Es tut oftmals so weh,die beiden immer zu sehen!):-(
Wir sind in einer Kiwu-Klinik in Behandlung.Mein Mann hatte ein ziemlich shlechtes Spermiogramm(Zu wenig Spermien)
Bei mir wurde letzten Monat eine Bauchspiegelung gemacht und da wurde bei mir etwas Endometriose entfernt.
Heute habe ich 2 Tage zu spät meine Mens bekommen:-[
Ich weiss,einige hier üben schon viel länger,aber ich kann einfach nicht mehr:-(Bin heute schon fast den ganzen Tag am heulen#schock
Ich habe einfach Angst,das es gar nicht mehr klappt,ich meine ich werde ja auch nicht jünger!Ich habe Angst,das mir die eit davon läuft!:-(
Im Bekanntenkreis werden ständig die Leute schwanger(Ups,das ging ja soooo schnell#wolke)Nur bei uns will es einfach nicht klappen!
Ich bin so traurig und verzweifelt!!!!!

Sorry fürs lange #bla,aber das musste einfach mal raus:-(:-[:-(

Traurige Grüsse
Melli

Beitrag von mater-dolorosa 25.09.08 - 13:11 Uhr

Habti hr was richtung IUI,ICSI, IVF versucht ?

Beitrag von bnmelli 25.09.08 - 13:13 Uhr

Huhu!

Unser Arzt hat uns eine ICSI vorgeschlagen,aber wir sollen es erst noch einmal 2-3 monate so probieren!

melli

Beitrag von morjachka 25.09.08 - 14:28 Uhr

Also, deine Endo wurde ja erst jetzt endeckt und entfernt!
Nach der BS kommt der Zyklus etwas durcheinander.
Die Idee es nach der Bauchspiegelung erst mal so zu versuchen, find ich nachvollziebar, wenn der Grund die Endo war, ist sie ja erst mal fuer ein paar Monate weg.

Mir sagte man auch nach der BS, ich sollte es einfach mal versuchen! (Da ich damals Single war, habe ich es nicht versucht).

#klee

Beitrag von stern76 25.09.08 - 13:14 Uhr

Hallo,

ich kan mir sehr gut vorstellen, wenn es so schwer gemacht wird. Die Spermien sind nicht fit, du hast auch kleine Probleme und dann will es einfach nicht mal klappen. Obwohl doch dein Mann schon Kinder bekommen hat. Das zerrt an den Nerven und das ist nach nachvollziehbar.

Gerade wenn man die Kids ansieht.

Aber schau nach vorne nicht mehr zurück. Schau das man sich untersucht lässt, vielleicht fehlen ja noch paar Untersuchungen oder wart noch nicht in der KIWU-Klinik. Weiß nicht wie eurer Weg bis jetzt war. Aber denk oder versuche positiv zu sehen. Du bist mit dem Menschen zusammen, der gerne von dir ein Kind möchte. Wir haben da einiges doch voraus, auch wenn es nicht imemr klappt. Wir haben den Menschen gefunden, der von uns ein Kind will. Das haben manche Frauen nicht-sie sind immer noch auf der Suche oder hoffen das ihr Mann/Freund endlich auch den KIWU vespürt. Und sowas schweißt auch zusammen.

Laß die anderen schwanger werden. Mann hört und sieht zwar, ach wie toll alles ist. Aber mann schaut nicht hinter..das die Paare evtl. Probleme haben oder sie hat versucht schwanger zu werden um die Ehe zu retten. Ich hoffe, du verstehst was ich damit meine.

Schmeiß dich aufs Sofa, heul und futter heute ohne Ende Schoki. Aber morgen wird die Welt ein wenig anders aussehen. Vielleicht schaust du morgen schon positiver, wenn die Hormone sich geregelt haben. Das hat auch viel jetzt mit den Hormonen zu tun. Auch wenn wir das nicht hören wollen.

Fühl dich einfach auch mal richtig #liebdrueck. Vielleicht wird es nicht mehr lange dauern und du wirst schwanger werden. Wunder gibt es jeden Tag, warum nicht auch bei euch.

LG Netti

Beitrag von bnmelli 25.09.08 - 13:17 Uhr

Hallo!

Das war so lieb geschrieben #danke#liebdrueck
Ich weiss,das ich nach vorne chaauen soll,aber es ist sooooo scchwer!
Wir sind in der Kiwu-Klinik in Beahndlung.
Sollen jetzt noch 2-3 Monaate warten und dann ne ICSI versuchen!

Liebe Grüsse
Melli

Beitrag von stern76 25.09.08 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich weiß das es schwer ist...für jeden hier. Aber wer sagt nicht, das in der Zeit ein Wunder passiert oder das die 1. ISCI gleich ein Erfolg wird.

LG Netti

Beitrag von chez11 25.09.08 - 13:23 Uhr

huhu

Uns gehts ähnlich, irgendwie hilft mir aber immer der Gedanke das es doch vielen so geht#schmoll

Im Bekanntenkreis allerdings werden alle wie von Zauberhand von einmal#sex ss#klatsch#wolke

Wir probieren seit August 06, haben jetzt die erste ICSI hinter uns die leider in einem Abgang endete#heul

jetzt pauseiren wir einen Zyklus, mein ES naht, und dann zur nächsten Mens gehts weiter mit der 2. ICSI

Beitrag von amy-rose 25.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo,

ich kann Deine Situation sehr gut nachempfinden.
Versuche auch schon seit längerer Zeit noch ein Baby mit meinem Mann zu bekommen.
Habe 2 größere Jungs aus erster Ehe und mein Mann hat auch eine 6 jährige Tochter.
Früher hatten wir beide keine Probleme.
Jetzt sind wir 36 und 42 Jahre und es will einfach nicht klappen. Das ist schon manchmal sehr frustrierend, ganz klar. :-(

Wir haben uns untersuchen lassen und bei mir wurden erhöhte Testosteronwerte festgestellt. Bei meinem Mann ist alles bestens.
Sind jetzt im 2. ÜZ mit Clomifen und Predalon.
Machen aber höchstens noch 1-2 Versuche damit. Danach lassen wir den Dingen besser ihren Lauf.
Eine Klinik kommt für uns ebenfalls nicht in Frage, denn wir merken jetzt schon, dass sich das Ganze Drumherum des KW'es doch erheblich auf den Alltag auswirkt.
Diese "Belastung" wollen wir nicht ewig durchleben und auch geplanter Sex ist nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Werde eventuell später noch was gegen meine erhöhten Testosteronwerte einnehmen und zusätzlich Ovulationsteste machen, um zu sehen ob ich ünberhaupt einen ES habe im Zyklus, aber mehr nicht mehr.

Es gibt hier so viele Frauen, die haben noch gar keine Kinder und denen geht es somit noch viel schlimmer als uns.
Ich weiß, das lindert unseren KW natürlich auch nicht gerade, aber es hilft mir dabei dem Ganzen relativierter entgegen zu schauen.
Denn wir haben schon Kids an denen wir uns erfreuen können, ob nun "eigene" oder nicht. ;-)

Ich wünsche allen Anderen die noch kinderlos sind, somit ganz viel #klee und werde versuchen mich nicht herunterziehen zu lassen. Denn uns geht es im Verhältnis zu vielen anderene Frauen doch wohl noch ganz gut, gelle?! ;-)
Wenn es sein soll, dann werden auch wir nochmals Nachwuchs bekommen. Wenn nicht, dann eben nicht, auch wenn es ein wenig weh tun wird.

#herzlich Amy

Beitrag von cradlesong 25.09.08 - 14:10 Uhr

ich kann dich auch total verstehen bei uns geht das ganze jetzt auch seit märz o6. wie du schon sagtest alles wird schwanger um einen herum ...meine arbeitskollegen die probieren von 1 mal und geklappt bis höchstens ein viertel jahr...hatte diesmal auch hoffnung weil genau #sex zum #ei ich hab dasziehen richtig gemerkt... und heute alle hoffnung wieder vorbei...könnt auch nur heulen ...mein hase hat am montag #schwimmer zum SG abgegeben bin jetzt schon gespannt was rauskommt hab kein gutes gefühl das erfahren wir aber erst im okt.
ich weiß nicht ob es jemals noch klappt ...wie es immer wieder gesagt wird wir dürfen einfach nicht aufgeben #pro lg #herzlich

Beitrag von nicky78 25.09.08 - 18:12 Uhr

Hi..

Ich weiss wie Du Dich fühlst.. Bei uns hat's auch gedauert, und ich hab' auch schon nach einigen Monaten total den Koller gehabt. Weiss nicht wie die Frauen das durchsteh'n, die noch länger üben müssen. :-( Aber.. bei uns hat's dann nach 18 Monaten geklappt, einfach so, ohne irgendwelche Hilfe. Es klappte in nem Pausenzyklus, und ich hätt' nie damit gerechnet. Wir haben vorher so viel ausprobiert, so viel durchgemacht..ohne Erfolg. Und dann das. Die Natur überlistet alles, und so hoff' ich ganz doll für Euch, dass Ihr ein ähnliches Erlebnis erfahren dürft.. toi toi toi und lass' Dich nicht unterkriegen!!

Nicky

Beitrag von halfamerican 26.09.08 - 06:18 Uhr

was ist endometriose, oder so aehnlich und wieso wurde es bei dir entfernt?

Versuche auch schon seit 9 Monaten schwanger zu werden....hatte chlamydien unentdeckt fuer ca 4 Monaten.....nun habe ich angst das das der Grund ist, wie ich hier viel nach lese:-(

Beitrag von nicky78 29.09.08 - 19:27 Uhr

Du verwechselt mich, ich hatte keine Endo. Doch das haben viele, das kann man via BS untersuchen. Frag' sonst mal Deinen FA?