An die Erfahrenen: Kann`s das wirklich schon gewesen sein? 3 Monatsk.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ueberraschungsei 25.09.08 - 13:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine kleine Tochter quält sich seit der 2. Lebenswoche ganz schrecklich mit Blähungen (3 Monatskoliken). Wir geben ihr deswegen Aptamil Comfort in Fencheltee und Sab Simplex, machen Babymassage und Bewegungsübungen. Es wurde ein wenig besser. Aber geweint und gewunden hat sie sich immer noch sehr viel und wirklich sehr wenig geschlafen. Vor vier Tagen hatte sie dann unheimlich viel Stuhlgang. Der erste war ganz schleimig (sorry, aber das beschreibt es am besten). Meine Hebamme meinte, das sind irgendwelche Überreste der Darmzotten, die sich wohl erneuern. Seitdem ist Charlotte jedenfalls wie ausgewechselt. Sie weint kaum noch, pupst unheimlich viel (vorher kam trotz vieler Bemühungen kaum was), schläft viel, viel mehr und wirkt auch rundum zufriedener :-D. Jetzt zu meiner Frage: Die 3 Monatskoliken sollen ja eigentlich wie ihr Name schon sagt ca. 3 Monate dauern. Charlotte wird morgen aber erst 8 Wochen. Können wir hoffen, daß wir es wirklich schon überstanden haben oder ist es nur eine vorübergehende Verschaufspause? Ich würde mich sooooo freuen, wenn sie es geschafft hätte! Aber ich wage da kaum zu hoffen.
Hat jemand Erfahrung damit?

Viele liebe Grüße von der sich langsam etwas entspannenden
Julia + Charlotte (01.08.08) + Franziska (01.04.05)

Beitrag von jessi_hh 25.09.08 - 13:14 Uhr

Hallo Julia,

bei uns war es auch mit 8 Wochen vorbei. #huepf

Ich hatte damals das Gefühl, als wenn zwischen Flasche und Bauchweh immer mehr Zeit lag und irgendwann wars dann von heute auf morgen weg!

Ich drück die Daumen, dass Ihr wirklich damit durch seid!

Viele Grüße,
Jessi + Marlene (12,5 Monate)

Beitrag von muffin357 25.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo --

also wir hatten zwischendrin mal so 1-2 wochen verschnaufpause ... dann ging es aber weiter ... bis julian 13 wochen war ...

hm ... da bleibt nur abwarten ... es kann alles sein .... - der darm braucht trotzdem 3 monate, bis er sich komplett aufbauen+organisieren kann -- kommt halt immer drauf an, wie die kleinen das wegstecken ...

lg
tanja