danksagung von dem beitrag eine kriese

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von maron007 25.09.08 - 13:04 Uhr

ich wollte mich für vielen sinnlosen beiträge bedanken !!!

"eine kriese" war der beitrag....

leider habe mich nur die wengstens wirklich verstanden, die meisten mussten wie sagt man flamen (müll schreiben).

ich wollte wissen wie ich mich ändern kann und nicht wie ich ihn an mich binden kann oder sonst etwas....

bei denen dir wirklich gute beiträge geschrieben habe bedanke ich mich herzlich bei denen die beiträge geschrieben habe die sinnlos waren sage ich nur... lasst es lieber sein und schreibt nichts!!

liebe grüße maron

Beitrag von silkstockings 25.09.08 - 13:14 Uhr

Es heißt "Krise".


Du hast doch gute Tipps erhalten. Friedas Beiträge fand ich sehr gut.

Beitrag von doctor-avalanche. 25.09.08 - 13:39 Uhr

Klingt so, als hättest Du Deine Kriese (mit dem Partner) überwunden aber daß nun die nächste Kriese kommt (mit den Usern hier)......

Beitrag von batzi71 25.09.08 - 16:01 Uhr

#pro

Beitrag von codie 25.09.08 - 14:12 Uhr

Wen auch immer du meinen magst.....

#kratz

Beitrag von silly16 25.09.08 - 14:27 Uhr

Nur weil du einige Dinge lesen musstest, die Dir nicht gepasst haben??

Ich finde nicht, dass die meisten Antworten Müll waren.

Aber wie der Onkel doktor schon sagte, jetzt hast Du etwas anderes, woran Du Dich hochziehen kannst, da rücken die "Probleme" mit Deinem Freund in weite Ferne....was der gerade wohl macht???


Gruß,

Silly

Beitrag von frieda05 25.09.08 - 14:59 Uhr

#kratz.....,



grundsätzlich birgt der Umstand eine solche Frage in einem öffentlichen Forum zu stellen das Risiko in sich, daß Antworten gegeben werden #schock....,

es soll sogar Leute geben, die die Unverschämtheit besitzen zu schreiben was sie denken - ohne Rücksicht auf das zarte Gemüt des Threateröffners. Da in den meisten Fällen uns (nämlich den Antwortenden) die individuelle Kritikfähigkeit des Problemhabenden (sprich Fragenden) nicht bekannt ist, laufen wir Gefahr für unsere mal mehr - mal weniger wohlmeinenden Anregungen verurteilt zu werden. Mmmmmh......, #augen....,

...wenn ich jetzt schreiben würde was ich denke.....,

hat sich Dir grundsätzlich eröffnet, was ich sagen wollte?

Ich hoffe wirklich inständig Dir mit meinen Worten nicht zu nahe getreten zu sein.

GzG
Irmi

Beitrag von seelenspiegel 25.09.08 - 15:28 Uhr

Weisst Du was?

Ich geb Dir hier auch mal ne Antwort...sogar eine die Du mir durch den ersten Beitrag vorgegeben hast:


"Tu doch was Du willst !"


Ich fand die Antworten zu Deinem ersten Beitrag bis auf eine Ausnahme durchaus angemessen und durchdacht.

Wie Du Dich ändern kannst.....kritikfähiger werden wäre ein super Anfang....dann klappt evtl auch mit Deinem Kerl.

Und versuch mal dieses Kontrollgehabe abzulegen.

Das hat mich schon beim lesen genervt....ich will nicht wissen wie das sein muss Dich wirklich an der Backe haben zu müssen, bzw. ob Du real wirklich so schlimm bist wie das hier rüberkommt.

Beitrag von batzi71 25.09.08 - 16:01 Uhr

Wenn Du keine "Sinnlosen" Tipps magst,
auf eine "Kriese"
( Ich dachte immer Krise schreibt man ohne ie, aber who cares)
empfehle ich Dir hiermit, schreib keine Fragen in ein öffentliches Forum, wenn Du die Antworten die da kommen könnten nicht veträgst.
Auf solche Fragen bekommt man immer ein bisschen Gegenwind!
Ich muss da all meinen Vorschreibern recht geben, ausnahmslos.
Wie man in einen Wald reinruft, kommts auch wieder raus.
Ich sags mal so wie Frieda:
Sei froh, dass wir Dir unsrre Meinungen jetzt dazu nicht schreiben.
Und dann noch in schwarz, damit keiner nachgucken kann, wer Du bist! Also echt....

Beitrag von batzi71 25.09.08 - 16:04 Uhr

Und dann vielleicht noch in schwarz schreiben, sorry, dass vielleicht ist abhanden gekommen.

Beitrag von maron007 25.09.08 - 19:22 Uhr

um gottes willen ich sitze in einem kindergarten... das sich gleich alle angegriffen fühle und sich aufregen XD

naja...ich muss sagen das ich eine lösung gefunden habe und auch sehe das manche fragen hier im forum zu falschen diskusionen führen ;)

liebe grüße

Beitrag von silly16 25.09.08 - 19:40 Uhr

Schätzchen, wenn wir uns aufregen sieht das aber anders aus... #freu

Beitrag von frieda05 26.09.08 - 12:14 Uhr

"um gottes willen ich sitze in einem kindergarten... das sich gleich alle angegriffen fühle und sich aufregen XD "

....würdest Du Deine Ausgangspostings bitte noch einmal lesen......,

a) keine Selbstkontrolle
b) emotional völlig übermotiviert
c) absolut nicht kritikfähig
d) keine Antworten
e)) immer das letzte Wort haben wollen
f) ....und dann noch versuchen (und dieser Versuch auch noch kläglich #augen) "von oben herab" sein zu wollen....

Dann machst Du extra ein zweites Posting auf, weil Du Muffe hast, daß es unter dem Original-Threat keine Sau lesen wird, und motzt dann über Antworten...., wie bist Du eigentlich drauf?

Ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, wie ausgesprochen unhöflich Deine Reaktion ist?

....da denke ich doch..., im KiGa bei uns Erziehern bist Du bestens aufgehoben, Kleine.

Jetzt aber nicht hinschmeißen und trommeln (den-Finger-heb)

Gott zum Gruße
Irmi

Sehe Lösung Deines Problemes deutlich, WIR lenken Dich ab ;-), statt Hände am Telefon, Hände auf Tastatur.
Du solltest uns ewig dankbar sein, Baby.





Beitrag von silly16 26.09.08 - 17:29 Uhr

Naja, ewig ja nun auch nicht..wenn nicht der, dann der nächste Verlobte.....uiuiui, im alten Rom war`s aber noch besser.... #freu

LG,

die Silly #cool

Beitrag von --------- 26.09.08 - 21:05 Uhr

Sorry!!!

Aber schon alleine DEINE Visitenkarte....#augen#augen#augen
Mit den 1000 Rechtschreibfehlern....

Wie überaus PEINLICH ist das denn.....