Muttermund geöffnet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evsen 25.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo Mädels,

ich komme gerade total verunsichert vom Frauenarzt (Vertretung, da meine Ärztin im Urlaub ist).
Bin heute 33 + 6 und mein Muttermund ist bereits 3,6 cm geöffnet.
Ich meinte nur, dass ich mein mündliches Examen (am 14. Oktober) somit wohl nicht mehr machen kann (was auch nicht schlimm wäre) Aber er sagte doch, doch das schaffen Sie noch.
Nun meine Frage: Ich dachte wenn der Muttermund soweit geöffnet ist, geht es bald los. Habt ihr da Erfahrungen.
Bin jetzt total aus dem Häuschen!

Liebe Grüße Eva

Beitrag von petra24 25.09.08 - 13:23 Uhr

Wow, 3.5cm ist schon viel.
Mein Mumu war 1cm geöffnet, Lisa wurde 3 Tage nach ET geboren.
Sogar nach 1 Stunde heftigsten Wehen war der Mumu immer noch bei 1cm.
Aber wenn der FA sagt das du es bis Mitte/Ende Oktober noch schaffst denk ich mal das es ok ist.
Wichtig ist glaub ich nur das der inner Mumu nicht geöffnet ist!

Beitrag von grinsibacki 25.09.08 - 13:29 Uhr

Kann es sein, dass er den Gebärmutterhals gemeint hat? Das er noch 3,6 cm beträgt?

Beitrag von evsen 25.09.08 - 13:36 Uhr

Bin jetzt etwas verunsichert! Also im Mutterpass steht under der Spalte Vaginale Untersuchung CL 36mm. Was das heißt weiß ich nicht, aber ich war mir eigentlich sicher das er Muttermund sagte??!!
Oh Mensch, ich müsste wohl ein bisschen besser zuhören.
Grüße

Beitrag von knuddelkeks 25.09.08 - 13:38 Uhr

ps...

cl heißt cervixlänge und die is vollkommen ok..

lg der keks

Beitrag von itsmyday 25.09.08 - 13:31 Uhr

Hi Eva!

Bist Du sicher, dass die Aussage des Arztes _so_ gemeint war? #kratz #gruebel

Am Ende ging es um die Länge des Mutterhalses (Zervix), die sich in Deiner SS-Woche schon auf 3,6 cm verkürzt haben darf.....das würde das gelassene Verhalten Deines Arztes erklären! #pro

Mein Muttermund hat sich immer erst unter der Geburt so weit geöffnet.....also da geht es dann eigentlich schon mal eher zur Sache! #schwitz

LG Itsy

Beitrag von knuddelkeks 25.09.08 - 13:37 Uhr

huhu...

also rein theoretisch is das wenn nich schlimm...meiner is auch schon seit etlichen wochen auf...aber ich muß magnesium ohne ende nehmen...und drauf achten das ich mich nich überanstrege..
und ich muß halt meine übungswehen im auge behalten und ewig zur kontrolle...

lg der keks

Beitrag von hummel-sanna 25.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo Keks,

darf ich mal fragen, wie lang dein GBMH noch ist und wie viele Übungswehen du täglich hast.

Würd mich über eine Antwort freuen!

Danke!

Sanna (30+3)