elternzeit - frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diorina 25.09.08 - 13:18 Uhr

liebe mädels,

brauch mal eure hilfe. weiss net wo ich danach fragen soll.

mein ET ist am 03.01.

ich werde zum 30.11. 08 gekündigt. ( sonderregelung )

so nun meine frage: eigentlich wäre ich ab dem 1.12. arbeitslos, aber weil mein mu-schu schon am 24.11 beginnt, bin ich beim a-amt net mehr gemeldet. das hab ich schon geklärt.
ja und wie ist das nun mit der elternzeit? wo beantrage ich das? hab ja keinen AG mehr. #kratz
ich möchte 2jahre in elternzeit gehen....

ich weiss net weiter.

viell ist eine von euch in derselben situation.
danke euch

eure dio

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo!

Habe so ein Ähnliches Problem allerdings bin ich jetzt schon Arbeitslos (Firma ging in mai insolvenz) So nun bin ich aber die Woche im muterschutz bin dann auch net merh arbeitslos allerdings kriege ich jetzt hartz 4 noch dazu. Uns somit auch wenn ich Elterngeld beziehe blkeibt harz 4. und ich möchte auch 2 jahe zu hause bleiben.

LG Janinchen

Beitrag von diorina 25.09.08 - 13:25 Uhr

danke dir,

aber du bekommst das harzt4 nur bis das baby da ist. danach bekommst doch das elterngeld, und das wird aus dem einkommen der letzten 12monate berechnet.
oder? doch.

lg

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 13:27 Uhr

Ne ich bekomme Elterngeld und Harz 4 dazu

LG

Beitrag von diorina 25.09.08 - 13:31 Uhr

weil das elterngeld so wenig ist?
oder wie macht man das?

sorry, aber das interessiert mich.

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 13:33 Uhr

Genau weil es zu wenig ist;-)

Na du gehts normal auf dein Arbeitsamt und erklärst das wie es dein fall.
Sie wissen dann bescheid und du wirst dann weiter gerreicht zu einer Beraterin vdie das harz 4 macht allerding geht das immer nur mit termin.
Würde mich die Woche schon drum kümmern denn es dauert eh immer ne zeit (bearbeitung):-p

Beitrag von rhodes0204 25.09.08 - 13:33 Uhr

also mein vertrag endet am 28.2. bin seit diesem monat in muschu. mein ag muss noch zahlen bis der vertrag auslaeuft und danach gibts elterngeld vom staat. waere ich "arbeitslos" vor oder im muschu geworden haette das das arbeitsamt uebernommen.
ja mit der elternzeit bin ich auch net sicher. elternzeit und elterngeld sind ja 2 paar schuhe.
ich werd elterngeld fuer 1 jahr beantragen und die elternzeit kann ja eigentl nur gehn bis der vertrag fertif ist denn in der elternzeit geht es ja darum dass dir der arbeitsplatz freigehalten wird und das faellt ja dann weg.
also ich werd in meinem fall nur von okt 08 bis feb 09 in elternzeit gehn aber das elterngteld wie gesagt 1 jahr beziehn. nach auslaufen des vertrages bin ich halt hausfrau!
versichert biste dann ueber deinen mann wenn du verheiratet bist. in meinem fall bissl anders weil mein mann in der us army ist und somit keine deutsche krankenversicherung hat. die kk versichert mich trotzdem weiter (fuer umme quasi)
arbeitslos melden kannste dich nur nach dem du gekuendigt bist wenn du dem arbeitsmarkt auch zur verfuegung stehst und dem ist ja nicht so. du brauchst ja auch kein arbeitslosengeld weil du das elterngeld vom staat bekommst

hoff man konnte das etwas kapieren;-)

Beitrag von diorina 25.09.08 - 13:36 Uhr

ah danke dir,

also bekomm ich die 2jahre das elterngeld wenn ich das möchte. und bin aber nicht auf dem arbeitsamt gemeldet?

boah ist das ein hick-hack.
wo kann ich mich denn da mal informieren? auf dem a-amt?

danke dir

Beitrag von rhodes0204 25.09.08 - 13:42 Uhr

richtig! arbeitslos melden tut man sich ja wie gesagt nur wenn man wieder arbeiten gehn will. du musst dich dann nur 3 monate bevor du wieder vor hast arbeiten zu gehn arbeitslos melden damit du arbeitslosengeld ab dann bekommst und wieder vermittelt werden kannst. also quasi nach der zeit wo du elterngeld beziehst.
ich hab das bei der arbeitsamt hotline alles nachgefragt!

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 13:47 Uhr

oh supi da danke ich dir aber auch.

Also: 2 jahre elterngeld danach wenn es abgelaufen ist aufn Arbeitsmarkt melden und dann läuft das Arbeitlosen geld wieder weiter#schein

Stimmt so?:-)

Beitrag von diorina 25.09.08 - 13:55 Uhr

oh prima
muss am montag sowieso zum amt und frag da mal nach

vielen vielen dank

Beitrag von kleinenichen 25.09.08 - 13:37 Uhr

Genau aber trotzdem allen kannst du hartz 4 noch dazu beantragen frag einfach auf Arebitsamt nach.
Wie du das mit deiner Elternzeit machst ob 2 jahre und elterngeld 1 jahr beantragst ist deine sache.
Die fragen dich automatisch aufn amt wie lange du elternzeit beanspruchen willst;-)