Ab wann Salz?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anikad007 25.09.08 - 13:37 Uhr

Ich kaufe normalerweise nur Alnatura Gläschen weil ich weiß das da nichts drinnen ist und habe letztens ein Gratis Hipp Gläschen zugeschickt bekommen, also ab 8 Monaten, das hab ich ihm gegeben und zufällig gesehen das da schon Salz drinnen ist.

Das ist doch eigentlich schlecht für die Nieren oder? Ab wann darf man denn etwas salzen, denn ich würde gerne mal demnächst eine hühnersuppe mit Karotten für ihn machen, darf ich denn da normale kräuter reingeben?

Lg Anika mit Elias knapp 8 monate

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 13:56 Uhr

gegen Kräuter gibt es nichts einzuwenden. Lediglich Sellerie und Geschmacksverstärker würde ich auße vorlassen. Wenn er Karotten und Hühnerbrühe (warum nicht Gemüsebrühe? Ist aber eher eine Kochenfrage als zum Thema Beiskost :-)) kennt ist das ok

Beitrag von mararene 25.09.08 - 13:57 Uhr

also wie du das mim salz handhaben willst musst du selber entscheiden wobeiein klein wenig davon nicht schadet noch besser jedoch sind einfach alles nur mit kräuter würzen...wenn im hipp glaserl salz drinnen ist is das ned so schlimm de wissn scho was se dürfen wobei i trotzdm ned überzeugt bin vo dem glaserlzeug egal welche marke...ich koche lieber alles selber denn es is ja keine extra arbeit weil was wir essn kann sie auch essn nur halt leichter gewürzt.

lg mara

Beitrag von anikad007 25.09.08 - 14:22 Uhr

Danke, Ps: er bekommt natürlich auch mal selbstgekochtes #mampf