Wie ist das mit Ehevertrag?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von angelika2112 25.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo,

mein Schatz und ich möchten gerne heiraten, allerdings hat er aus einem Veruch sich Selbstständig zu machen ein haufen Schulden die er/wir nicht zahlen können. Wenn wir jetzt heiraten können die ja evtl an meine Ersparnisse, die ich über Jahre angespart habe und nicht in seine Vergangenheit investieren will! Deshalb möchten wir einen Ehevertrag machen das Finanzen weiterhin getrennt werden! Aber wie mache ich das? WO muss ich dahin? Brauchen wir da ein Notar oder wie läuft das?
KEnnt das jemand?

Beitrag von veralisa 25.09.08 - 14:59 Uhr

Hi,

ihr müsst zum Notar, nur der kann Eheverträge rechtsgültig beglaubigen.

Der wird euch auch beraten was und wie man das am besten regelt.

Liebe Grüße

Beitrag von anyca 25.09.08 - 15:32 Uhr

Für seine Schulden bist Du so oder so nicht zuständig, soviel ich weiß. Aber trotzdem muß natürlich eine Lösung für die Schulden her, denn das Geld fehlt Euch letztlich in der gemeinsamen Lebensplanung, egal wie ihr das juristisch regelt.

Beitrag von xira79 26.09.08 - 14:20 Uhr

ihr könnt gerne einen Ehevertrag duch einen Notar machen, aber den brauchst du nur für alles zukünftige.
Für seine Vergangenheit bist du auch wenn du ihn jetzt heiratst nicht haftbar. Ich spreche aus erfahrung, wenn du näheres wissen möchtst kannst du mir gerne über meine vk schreiben.