LH/FSH Werte, Brauche mal eine Erklärung...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von florida-sun 25.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo,

bei meinem letzte US hat mir mein Arzt aus der KiWu Klinik folgendes gesagt:

LH 11
FSH 5,8

Blutabnahme war an ZT 3.

Das LH ist zu hoch, hat er gesagt. Habe allerdings nicht so drauf zugeschlagen und vergessen zu fragen was das eigentlich bedeutet.

Werde zur Zeit mit Gonal Spritzen behandelt. Clomi hat bei mit nicht angeschlagen. Ich habe ohne hormonelle Stimu keine normalen Zyklen und auch keine natürlichen ES.

Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen.

Danke

florida

Beitrag von uih 25.09.08 - 14:46 Uhr

Hui...so ist das bei mir auch. LH größer als FSH gleich zu beginn des Zykluses.

Ist meistens ein Zeichen für PCO. Hatte auch immer Monsterzyklen und nur vage angedeutete Eisprünge.

LG
Karin

Beitrag von lotosblume 25.09.08 - 14:54 Uhr

FSH ist das Follikel stimulierende Hormon und muss zu Beginn groesser sein als das LH.....der Folli muss ja erst mal wachsen. LH wiederum ist fuer den Eisprung zystaendig und sollte sich erst erhoehen wenn das Ei gereift ist.

Ist meist ein Zeichen fuer PCO.....habe ich auch

Beitrag von lotosblume 25.09.08 - 14:59 Uhr

http://www.wunschkinder.net/infosammlung/PCO

hier kannst du nochmal nachlesen wie sich das genau verhaelt.......unter Voraussetzung es ist PCO....das weiss ich ja bei dir nicht!!

Beitrag von florida-sun 25.09.08 - 15:20 Uhr

Hallo und Danke schonmal,

eine richtig schlimme PCO ist es bei mir eher nicht, habe ausser den langen Zyklen mit fehlenden ES keine anderen Anzeichen dafür (viele Eibläschen, Akne etc), nur die Hormonwerte sehen halt so aus.

Der ES wird jetzt ja angeregt mit Gonal, mal schauen was das wird.

Danke!

florida