Unzufrieden mit Frauenärztin....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanybaby 25.09.08 - 14:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

eigentlich habe ich eine sehr nette, herzliche FÄ. Aber es gibt einige Dinge die mir da echt missfallen.
Das Erste ist: sie macht nicht jedes Mal einen Urintest, worauf mich meine Hebamme schon ansprach, da es eigentlich routinemässig so sein sollte.
Das Zweite: heute wurde endlich mal wieder ein Test gemacht. Sie hat nichts zu mir gesagt also dachte ich, dass alles okay ist. Zuhause hab ich im Mutterpass dann gesehen, dass bei Eiweiß ein + wo sonst immer ein OK drin war #kratz
Das Dritte sind da die meist unfreundlichen Arzthelferinnen. Ich geh jetzt lange genug dahin, bin immer freundlich, bring auch mal Kekse o.ä. mit - aber die eine da ist echt super unfreundlich.
Meine Hebamme meinte, dass es ganz gut ist zu wissen, ob der Kopf des Babys richtig fest im Becken sitzt, da es für mein Verhalten bei einem Blasensprung wichtig ist. Wenn der Kopf richtig fest sitzt, hat man wohl Zeit und kann selber sich auf den weg ins KH machen, ist der Kopf nicht richtig im Becken - soll man sich sofort hinlegen, da sonst die Nabelschnur nach draussen und dort abgeklemmt werden könnte!!!! Also hielt ich die Info doch für wichtig. Auf jeden Fall fiel mir das erst kurz bevor ich die Praxis verlassen wollte ein und so fragte (und erklärte ihr warum ich frage) ich die besagte Arzthelferin, die daraufhin meinte "Ist doch egal - ins KH müssen Sie eh!!" (aber in einem genervten unfreundlichen Ton). Ich bat sie freundlich bitte die Ärztin nochmal zu fragen und nach NUR 30 Minuten erneuter Wartezeit - bekam ich die Antwort: "Er sitzt noch nicht RICHTIG fest im Becken."
Hurra #ole!!! Ich bekam tatsächlich ne Antwort.
Wenn es nicht kurz vor Ende der SS wäre - hätte ich schon laaange gewechselt...

Was meint Ihr, muss ich mir jetzt Gedanken machen wegen dem Eiweiß im Urin? #kratz
Oder soll ich mich darauf verlassen, dass wenn es was Gravierendes gewesen wäre, dass meine FÄ mir das gesagt hätte???

Lieben Dank für´s zuhören und Sorry für soviel #bla

Ne Runde #torte ausgib!!!!

Liebe Grüße Jeany & #baby Nico (ET-30)

Beitrag von ninschen111 25.09.08 - 14:44 Uhr

hallo,
das ist ja alles nicht so schön!
ich hatte auch so ein fa und habe ihn gewechselt ich war allerdings noch in der frühen phase der ss!
ich kann nur sagen das bei mir auch immer ein urintest gemacht wurde und ich ebenfalls einmal eiweiß drin hatte!
meine FÄ hat mich direckt drauf hingewiesen und meinte das es nicht weiter schlimm sei das man das nur beobachten muss weil es auch sein kann das ich nur irgendwas gegessen habe weshalb das da jetzt so ist!
aber ich meine du kannst den FA doch trotzdem wechseln in deinen mutterpass steht doch alles drin und du erklärst den neuen arzt einfach deie situation...

ich wünsche dir alles gute und eine schöne restkugelzeit;-)

lg nina

Beitrag von jeanybaby 25.09.08 - 15:03 Uhr

Vielen lieben Dank. Ich überleg mir das mal. Dir auch noch alles Gute.
LG

Beitrag von ubuschibi25 25.09.08 - 15:55 Uhr

Hallo Jeany,

mir gings ähnlich wie dir. Hatte beim Urintest 2Plus beim Blut drin gehabt und der Arzt hat mir nichts gesagt. Bin dann gleich zum Hausarzt gegangen und der sagte Nierenentzündung.
Das mit dem Eiweiß würde ich abklären lassen.
Ich habe dann den Doc gewechselt und bin jetzt bei einer ganz netten Ärztin.
Mein alter Doc war auch nur hinterm Geld her und hat einem die Untersuchungen aufgedrückt die Geld kosten und wie extra Ultraschall hats nicht gegeben.
Du kannst ganz einfach wechseln, mach einen Termin bei dem neuen und sag den Termin beim alten Doc ab.

Wünsch dir viel Glück

Uschi 31SSW

Beitrag von jeanybaby 25.09.08 - 18:48 Uhr

Vielen lieben Dank. Ich werde mir das mal überlegen... Dir noch alles Gute.
LG
Jeany & #baby Nico (ET-30)