grenzwerte ss-diabetes sorry lang!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von agate 25.09.08 - 14:31 Uhr

hallo,
Bei mir wurde anfang letzter woche beim zuckerbelastungstest grenzwerte festgestellt, also 1 stunde nach der zuckerlösung war der wert bei 11,2.
Beim diabetologen zwei tage später war der wert eine stunde nach der zuckerlösung bei 10,9.

Nach einer beratung und einer ernährungsberatung hab ich nun ein testgerät mit nach hause bekommen. Hab bis heute gemerkt, daß ich immer nur bei süßem essen und dann nach ca. 1 stunde grenzwerte erreiche, also z.b. letzten Samstag nach hefeklöse und pflaumenkompott 9,1 oder nach 8 stück milka-alpenmilch (schäm).
Die diabetologin meinte, sie wolle den wert 8 sehen. Also bin ich mit 9,1 ganz schön doll drüber. Gut ok, schlussfolgerung daraus MIT SÜSSIGKEITEN EINSCHRÄNKEN!!!!!!!!!!!

Nun hab ich mit anderen essen getestet, der wert war immer so bei 6,... da bin ich mutiger geworden und habe sogar auch mit eierschecke u. quarkkuchen gegessen, selbst da hatte ich nur 6,..
Nun hab ich heute 12:30 nudelsalat (mit fleischsalat angerichtet u. wiener gegessen) und der wert war nach einer stunde bei 8,1. Ich bin total erschrocken, es war doch gar nix süßes dabei.
Da ich in den letzten tagen auf deftiges auch nicht an grenzwerte gekommen bin, hab ich mir bei den nudelsalat auch keine gedanken gemacht. Aber wahrscheinlich mag mein körper derzeit keine nudeln, wenn ich hier vollkornnudeln gegessen hätte, ob dann ein besserer wert rausgekommen wäre? Oder liegt es daran, daß ich mich fast über“fressen“ habe (sorry), hatte so einen heißhunger und den ganzen früh nach meinem müsli noch nix wieder gegessen habe, bis auf einen müsliriegel ohne zucker, das ich voll reingeschaufelt habe und viel viel viel zuviel gegessen habe? Was meint ihr???????????

Bekommt man nur große kinder wenn ss-diabetes unbehandelt bleibt. Wie ist das mit stillgeburten, wurde dann ein großes kind festgestellt und es ist deshalb gestorben. Warum kommt es zu stillgeburten, wenn die mutter ss-diabetes hat. Bei mir ist´s ja noch keine ss-diabetes, sondern nur grenzwertig.
Meine motte war in der 21. Ssw zeitgerecht entwickelt. Leider wurde letzte woche kein ultraschall gemacht, sondern nur die herztöne überprüft.
Jetzt bin ich in der 26. Ssw und erst am 13.10., also in der 29.ssw bei meiner frauenärztin.

Jetzt mach ich mich total verrückt, daß ich nun wieder an einen grenzwert gekommen bin und das das herzchen aufhören könnte zu schlagen. Ist wahrscheinlich total übertrieben von mir, aber die angst ist halt da.

Sind grenzwerte denn nun schlimm? Wo fängt der grenzwert an???
Rückgängig machen kann ich ja das mit dem essen nicht mehr, ich kann es halt nur so machen, daß ich in zukunft auf nudelsalat oder halt auf hefeklöse mit pflaumen verzichte.

Beruhigt mich mal!

agate

Beitrag von mir80 25.09.08 - 14:37 Uhr

hallo agate,
mach dich nicht verrückt.
ich musste diese woche auch nen test machen und der war in ordnung.
mein erster sohn war schon schwer und groß und weil die werte beim FA nicht so ganz zusammen passten musste ich auch einen machen.
in nudeln stecken viele kohlenhydrate die wiederum zucker haben.
also mein arzt hat mir geraten nicht so viele süßigkeiten und kohlenhydrate (durch nudeln) zu mir zu nehmen.
Dabei ess ich sooo gern nudeln. #schmoll

wo der grenzwert genau anfängt weiß ich auch nicht.
hast du nicht so ein schreiben mitbekommen? vielleicht steht da was drauf.

gruß
miri 27. ssw

Beitrag von cordialite122 25.09.08 - 15:00 Uhr

Hi,

ich mache den Test erst nächste Woche, wenn ich dann mehr weiß, melde ich mich nochmal.
Lass dir nicht zu viele Horrorzenarien aufmalen :-)

Beitrag von zazarina 25.09.08 - 15:16 Uhr

definitiv lag es an zu vielen nudeln! das sind pure kohlenhydrate, die den blutzucker auch sehr erhöhen.besser vollkornnudeln essen.
mach dir keine sorgen, das kind wird nur zu groß, wenn du über lange zeit unentdeckten hohen blutzucker, hast! dafür gibt es ja den test. wenn die werte nicht in den griff zu kriegen sind, müsstest du allerschlimmstenfalls insulin bekommen, und das wäre auch nicht so schlimm!

Beitrag von ines68 25.09.08 - 15:28 Uhr

Hi, ich bin Diabetikerin und der Grenzwert in einer SS sollte beim Nüchternwert (also morgens nach dem Aufstehen) nicht über 5,0 liegen. Tagsüber 1 Stunde nach dem Essen nicht über 7,5 !!! Achte einfach auf deine Ernährung! Wie hier schon jemand vor mir schrieb am besten auch Nudeln, Pommes und Weißgebäck vermeiden und besser auf Vollkornprodukte zurück greifen! Süßes würde ich an deiner Stelle auch erst einmal ganz meiden und beim Obst auch sehr aufpassen. Vor allem bei Bananen und Weintrauben.
Alles Gute Ines

Beitrag von muehlie 25.09.08 - 15:45 Uhr

Hallo,

leider bin ich mit den Werten in mmol/l nicht ganz so vertraut. Aber ein Wert von über 11 mmol/l entspricht ja wohl schon einem Wert von über 200 mg/dl, und das ist nicht mehr grenzwertig, sondern wirklich zu hoch.
Wenn du die Werte allein nicht in den Griff bekommst, dann lass dir doch Insulin verschreiben.

Über die verschiedenen Folgen von Schwangerschaftsdiabetes kannst du dich übrigens hier mal informieren: http://www.diabetes-world.net/Portal-f%C3%BCr-Patienten-und-Interessierte/Diabetes-erkennen/Diabetes-Typen/Schwangerschafts-Diabetes/Folgen-des-Gestationsdiabetes.htm?ID=2931

LG
Claudia