Ich brauch mich nicht runter machen lassen!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von babygirl223 25.09.08 - 14:56 Uhr

ich hab die frage gestellt um zu wissen wie ihr dazu steht wenn nur ein partner arbeitet.Habe viele gute antworten bekommen danke dafür.Aber eine person hat mich sofort runtergeputzt das muss nicht sein.Gut ich hab keine arbeit aber ich schreibe so viel bewerbungen, letzte woche waren es 25, es zieht mich immer runter wenn ne absage kommt aber wenn mir jemand unterstellt ich will garnet arbeiten dann könnte ich ausrasten nur weil die person arbeit hat.ich finde es unter aller sau als erwachsener so was fieses zu schreiben.:-[

Beitrag von ninepowe 25.09.08 - 15:00 Uhr

Huhu,


wer hat Dir denn etwas Fieses geschrieben? Ich fand eigentlich alle Antworten in Ordnung. Dass Du Dir ein heikles Thema ausgesucht hast, musst Du doch gewußt haben? Da bekommt man nicht immer nur Zustimmung und das ist auch gut so, theoretisch kannst Du dann alle Ansichten zusammen nehmen und Dir eine eigene Meinung daraus bilden... #kratz

Also, ich habe mit viel kritischeren Postings gerechnet, ehrlich gesagt und als ich eine der Antworten gelesen habe, wär´ mir selbst beinahe die Tastatur ausgerutscht. Aber was soll´s, wenn die Leute mit ihrem Leben glücklich sind, mich stört´s ja nicht... ;-)

Liebe Grüße & alles Gute,


ninepowe

Beitrag von babygirl223 25.09.08 - 15:04 Uhr

es geht um muggels hab dann noch private mails von ihr bekommen.Sollte doch mal deutsch lernen und mal arbeiten gehen.Ich würde e nie glück haben mit kindern und so weiter was soll das den?die antworten im großen und ganzen waren schon in ordnung darum gehts ja nicht.

Beitrag von ninepowe 25.09.08 - 15:15 Uhr

Pppfff,


das kann Dir doch egal sein... #cool

Ich denke mir dann immer, wahrscheinlich haben die Leute selber große Probleme und für mein Leben bin ich schließlich immer noch ich verantwortlich. Mit ein wenig Selbstkritik weiß man auch ganz genau, ob man alles gut macht oder nicht; deshalb habe ich inzwischen ein dickes Fell und bin trotzdem zufrieden, Hauptsache, ich genüge meinen eigenen, sowieso eher recht strengen Kriterien. Das solltest Du Dir beizeiten auch zulegen... :-p

Ärger´ Dich nicht und Anmache per PN ist hier sowieso verboten. Wenn Du magst, kannst Du den Müll also an urbia weiterleiten und die Dame melden!

Alles Gute für Deinen Job dann mal,


ninepowe

Beitrag von muggles 25.09.08 - 15:20 Uhr

Von mir hast Du garantiert keine privaten Mails bekommen (mein Nick lautet uebrigens muggles, nicht muggels).

Aber ich habe Post von Dir bekommen.

Claudia

Beitrag von babygirl223 25.09.08 - 15:25 Uhr

na sicher ich wil mit dir nix mehr zu tun haben.du weisst nichts von mir aber urteilst über meine einstellung.vielen dank auch

Beitrag von devadder 25.09.08 - 15:03 Uhr

Damit mußt Du bei Urbia leider rechnen. Hier gibt es nur großverdienende perfekte Mütter/Familien.

Jedoch solltest auch Du bei all Deinem Zorn etwas auf den Ton achten. Trotz der Anonymität im Net hat man es mit Menschen zu tun.

Gruß

Beitrag von babygirl223 25.09.08 - 15:07 Uhr

ich weiss tut mir leid aber da konnte ich nicht ruhig bleiben.Sie hat mich privat angeschrieben und runtergemacht sollte doch mal deutsch lernen und hätte e keine glück mit kindern das muss nicht sein.das tut echt weh

Beitrag von dedundanton 25.09.08 - 16:22 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von dalia86 25.09.08 - 16:33 Uhr

#pro

Beitrag von knoepfchen77 26.09.08 - 09:43 Uhr

"Damit mußt Du bei Urbia leider rechnen. Hier gibt es nur großverdienende perfekte Mütter/Familien. "

Die sich für das, was sie haben allerdings auch ihren Poppes aufreißen, sei es durch Wochenendarbeit oder Nebenjobs! Wie man etwas gegen Familien haben kann, die sich den Ars.. aufreißen, um ihr Leben bestreiten zu können, und im gleichen Atemzug es quasi gutheißen kann, im ALGII-Bezug mit 22 ein Kind zu PLANEN (!) erschließt sich mir überhaupt nicht und verrät mir schon wieder mehr, als ich eigentlich wissen will!

Mach's gut!

Beitrag von devadder 26.09.08 - 10:19 Uhr

Genau!

Den A.... aufreisen und nie für die Kinder da sein. Tolle Eltern. Aber die Hauptsache es stehen bei einem vier Personen Haushalt wenigstens vier Autos vor der Tür und man macht mindestens fünf mal im Jahr Urlaub. Ne Du. Da lob ich mir eine ALG2 Empfänger mehr, wenn sich dabei um die Kinder gekümmert wird.

Leider kenne ich die Situation nicht für die Kinder da sein zu können, da ich im Rahmen meiner Selbständigkeit oft das was andere im Monat an Stunden haben in einer Woche hatte.

Gruß

Beitrag von nightingale1969 26.09.08 - 11:27 Uhr

"Den A.... aufreisen und nie für die Kinder da sein. Tolle Eltern. Aber die Hauptsache es stehen bei einem vier Personen Haushalt wenigstens vier Autos vor der Tür und man macht mindestens fünf mal im Jahr Urlaub. "

Blödsinniges, plattes, und unwissendes Stammtischgewäsch. Wie immer.

Beitrag von devadder 26.09.08 - 12:09 Uhr

Und wenn man nicht mehr weiter weiß......

.....kommen immer die gleichen Fraßen. Dann über Andere sagen, es wäre Stammtischgewäsch.
Aber das ist man ja hier bei Urbia von den frustrierten Tanten die sich selbst nie verwirklichen konnten und denen morgens schon schlecht wird wenn sie in den Spiegel schauen, oder nein, wenn sie aufwachen und alleine daran denken, nicht anders gewöhnt.

Gleich kommt wahrscheinlich die Frage wer mir was angetan hat, oder was ich geraucht habe, oder wie die Pillen heißen. Immer das gleiche Schema mier.

Wenn man nicht mehr weiter weiß........

Beitrag von jules1971 26.09.08 - 15:39 Uhr

Was sind den "Fraßen"#kratz

Beitrag von gh1954 26.09.08 - 16:43 Uhr

Das ist ein hoffnungsloser Fall.. :-)

Beitrag von nightingale1969 26.09.08 - 17:01 Uhr

Ich gehe inzwischen fest davon aus, dass es dieser altbekannte Hohluser ist...

Beitrag von jules1971 26.09.08 - 17:28 Uhr

Gut möglich ...

Beitrag von nightingale1969 26.09.08 - 17:29 Uhr

Also echt - SO blöd war bisher nur einer...

Beitrag von jules1971 26.09.08 - 17:32 Uhr

.... ich fürchte, von DER Sorte gibt es ein paar mehr;-)
Und alle halten sie sich für ein Geschenk Gottes an die Frauenwelt ... und wundern sich, dass man sie noch nicht einmal zum Frühstück fressen würde/möchte/wollte ...;-)

Beitrag von knoepfchen77 26.09.08 - 12:18 Uhr

Lachnummer!

Wo wird sich denn bitte nicht ums Kind gekümmert, wenn Vaddi arbeitet, Muddi halbtags und am Wochenende, wenn Vaddi da ist, arbeitet, hm?

Ich freu mich schon jetzt auf den Satz: Ein Kind gehört zu Muddi an den Rockzipfel und nicht halbtags anderweitig betreut. Ohschreck - könnt ja sonst noch soziale Kontakte aufbauen!

Selten so einen Schmarr'n gelesen!

Beitrag von ma14schi 25.09.08 - 15:13 Uhr

Deine Antworten waren aber auch nicht ohne!

Beitrag von babygirl223 25.09.08 - 15:19 Uhr

sie hat mich privat runtergemacht sollte deutsch lernen und würde ja e kein glück mit kindern haben, das ist echt gemein sorry aber bin da sehr sensibel bei dem thema.ist aber net so gemeint sind nur meine gefühle

Beitrag von phoe-nix 25.09.08 - 15:39 Uhr

Kein Mensch hat geschrieben, Du hättest kein Glück mit Kindern - sie hat lediglich auf Deine Vorbildfunktion hingewiesen.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von nightingale1969 25.09.08 - 17:46 Uhr

Werd' erst mal erwachsen und ein bisschen reifer, geh ein bisschen was arbeiten und denk DANN erst wieder an Kinder!

  • 1
  • 2