Mutterschaftsgeld bei Todgeburt

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von eule79 25.09.08 - 14:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

auch ich habe unsere Milena still zur Welt gebracht. Sie ist an Ringelröteln erkrankt, ihr ganzer Körper war voll Wasser!:-(

Habe nun ein Schreiben von der KK erhalten und auch schon das Geld für 14 Wochen. Bei einer Früh-/Todgeburt stehen einem ja 18 Wochen MuSchu zu. Wie ist das denn mit dem Mutterschaftsgeld? Bekommt man das nur für 14 Wochen???

Wäre super, wenn mir da jemand drauf antworten könnte! Danke! #danke

VG an euch alle!

eule79 + #stern Milena

Beitrag von hebi-birgit 25.09.08 - 15:28 Uhr

Hallo,

erst mal möchte ich Dir mein tiefes Mitgefühl aussprechen.

Zu Deiner Frage, wenn Du 18 Wochen Muschu in Anspruch nimmst, dann steht Dir auch so lange Mutterschaftsgeld zu. Ruf einfach nochmal bei Deiner KK an und frag nach ob Sie noch etwas schriftliches von Dir brauchen oder ob Sie das mit den 4 nicht bezahlten Wochen so regeln können.

LG

Hebi-Birgit

Beitrag von summer29 25.09.08 - 15:49 Uhr

Hallo Dani...

ich nehme auch die vollen 18 Wochen in Anspruch die mir zustehen, und meine KK hat mir auch direkt für die volle Zeit das Mutterschaftsgeld überwiesen...vielleicht ist das ein Fehler Deiner KK!? Frag da einfach nochmal nach, das lässt sich bestimmt klären, und Du bekommst das Geld für die vollen 18 Wochen!!! Da bin ich mir eigentlich sicher...!

Meld Dich mal, wenn Du etwas neues darüber weißt!!

Liebe Grüße
Ilona

Beitrag von tristep 25.09.08 - 20:23 Uhr

Hallo Eule79,
erstmal mein Mitgefühl.
Damit Du 18 Woche MuschG bekommst, brauchst Du zusätzlich eine A6 große Bescheinigung (in so bischen schmutzigem rosa), wo das Gewicht Deiner Milena eingetragen werden muss. Nur wenn dieses unter 2500g war hast Du den höheren Anspruch.
LG Anja

Beitrag von brummeli67 26.09.08 - 16:05 Uhr

Zum Mutterschutz kann ich dir nichts sagen, aber ich möchte dir sagen, dass es mich schockiert, was dir passiert ist. Es tut mir so leid.
Wie konntest du dich mit Ringelröteln infizieren? Bist du in einem Beruf tätig, wo die Gefahr besteht?

Es ist so gemein, was alles passieren kann!

Ich wünsche dir alles, alles Gute.
Sabine