Frage zum Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hase06011982 25.09.08 - 16:07 Uhr

Ich habe das Geld für die ersten 6wochen bis zum ET bekommen...Nehmen wir mal an das Kind kommt eine Woche nach dem errechneten Termin, bekomme ich dann für 8 wochen oder 9wochen (eine woche nachgezahlt) Geld????
Wenn ich für 8wochen geld bekomme würde mir ja eine woche verloren gehen...oder sehe i das falsch???

Danke für eure antworten

LG Sylvia + Enya Phoenix (37+6)

Beitrag von julia.maus 25.09.08 - 16:14 Uhr

Du bekommst sechs Wochen vor ET. Wenn das Baby später kommt, bekommst du für die Zeit weiter das geld und ab Geburt dann die 8 Wochen noch.

Wenn das Kind vor ET kommt, bekommst du ab Geburt die 8 Wochen und zusätzlich noch das, was dir vor Geburt noch fehlt. Wenn man annimmt, dass das Baby eine Woche früher kommt., hast du ja erst 5 Wochen Geld bekommen. Die Woche, die dann noch fehlt, wird hinten dran gehängt.
Die 8 Wochen danach bekommst du immer.

ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich.

LG Julia

Beitrag von andi3681 25.09.08 - 16:14 Uhr

Hi,
diese Frage hatte ich mich auch schon gestellt. Laut Auskunft anderer Urbia Mitglieder bekommt man die Zeit nachgezahlt. D.h. wenn Dein Baby 8Tage nach ET auf die Welt kommt, bekommst Du diese 8Tage nachgezahlt. Man bekommt ja die Bestätigung vom Krankenhaus, wann Dein Baby auf die Welt gekommen ist. Ich hoffe, ich konnt Dir etwas helfen.
GLG Andi ET-2

Beitrag von emmadoro 25.09.08 - 16:14 Uhr

Hi Sylvia,

Du kriegst das Mutterschaftsgeld auf alle Fälle für die acht Wochen nach der Geburt. Meine Motte ist eine Woche später gekommen, dadurch hat sich meine Mutterschutzzeit um eine Woche verlängert (gegenüber der ursprünglichen Annahme) und damit auch das Geld.

Hoffe ich konnte Dir helfen, liebe Grüße,
Emma mit Elly (mittlerweile 8 Wochen und zwei Tage)

Beitrag von hase06011982 25.09.08 - 16:16 Uhr

Ich danke euch wie verrückt...nun bin ich wieder ein bissl schlauer...

euch noch ne schöne Restschwangerschaft