wunder hals

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kamille123 25.09.08 - 16:21 Uhr

hallo,
meine kleine hat einen ganz wunden hals in derhautfalten.. hab ich grad gesehen. hat wer nen tipp wie das besser wird??
hilft da muttermilch? oder besser die weleda caledula salbe??
danke für eure hilfe.
lg

Beitrag von miriamama 25.09.08 - 16:27 Uhr

Hi,

also Charlotte hat das auch hin und wieder mal. Da musst du etwas aufpassen beim Baden, bzw danach gut abtrocken in den Falten. Auch in en Achseln passiert es ganz schnell. Meine KiÄ sagte mir, ich soll Penaten Wundschutzsalbe nehmen und nach dem Baden DÜNN auftragen. Es hat geholfen, gleich beim ersten Mal!

Liebe Grüße, Miriam mit Charlotte (9Wochen)

Beitrag von katzebibi 25.09.08 - 16:33 Uhr

Hallo!
Leon hat das auch manchmal.Beim letzten KIA Besuch hatte ich das angesprochen und er hat mir Linola Fettsalbe aufgeschrieben únd es half sofort.
Bianca

Beitrag von shoern 25.09.08 - 16:33 Uhr

hallo..
mein kleiner hatte das auch ganz schlimm.
Hab dann bepanthen drauf gemacht und das hat super geholfen:)
lg

Beitrag von pegsi 25.09.08 - 17:01 Uhr

in die hautfalten regelmäßig olivenöl einschmieren hilft vorbeugend hervorragend - bei allen hautfalten, auch unter den achseln, speckfalten etc.
was danach hängt wohl davon ab, wie wund - bisschen rot oder schon fast blutig?

Beitrag von magnolie8 25.09.08 - 17:07 Uhr

na ja sowas in der mitte schon etras mehr als nur rot aber noch nicht blutig. eher so wie wenn man früher auf dem turnhallen boden sich die knie aufgeschrammt. (ich weiß blöder vergleich mir fällt aber nix anderes ein)
lg

Beitrag von pegsi 25.09.08 - 17:10 Uhr

*lach* Das war bei mir immer blutig. :-) Hat Dein Engelchen denn Schmerzen? Wenn nicht, würde ich nur ölen - vorzugsweise mit Natur, also lieber Olivenöl als Chemie.

Beitrag von summer123 25.09.08 - 17:01 Uhr

Hallo,

ich habe den Tip von meiner Hebamme bekommen, dünn eincremen und etwas Kartoffelstärke/Speisestärke drauf pudern. Hilft auch super bei einem Wunden Po.

Viel Erfolg.

Beitrag von pegsi 25.09.08 - 17:08 Uhr

Klingt für mich nach vielen Krümelchen?

Beitrag von mtspa 25.09.08 - 18:33 Uhr

Das mit der Kartoffelstärke hat mir die Hebi auch empfohlen, allerdings vorher nicht eincremen, sondern einfach nur gut trocken tupen und dann Pulver drauf

Beitrag von pichumichu 25.09.08 - 19:19 Uhr

hallo

also ich puder,


seitdem kam es nicht mehr wieder,

ich finde feucht auf wund nicht so gut,

scheint aber auch bei anderen geholfen haben.

Beitrag von fatinitza 25.09.08 - 20:38 Uhr

Hallo!

Ich habe nach dem Stille ein paar Tropfen Mumi an die Stellen und es hat geholfen :-) Ganz einfach #huepf

LG Fati mit Carlotta (13 Wochen)