Was haltet ihr von Instantflocken abends im Fläschle?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ninderl 25.09.08 - 17:18 Uhr

Hallo zusammen,
hab mal ne Frage und zwar hab ich jetzt schon einige Male gehört das man abends in das normale PreMilchfläschle ein paar Kölln Instanflocken tun kann damit es dicker wird und etwas sättigender ist. Was haltet ihr davon? Ich find die Idee ganz gut eigentlich habs aber noch nicht probiert.

Bitte um Meinungen!
Danke und liebe Grüße
Nina und Noah (8Monate)

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 17:36 Uhr

huhu

erstmal muss ich sagen, dass ich es gut finde, dass du noch Premilch gibst :-) Aber Instantflocken solltest du nicht reintun. Warum sollte es abends sättigender werden? Durchschlafen hat nichts mit "pappsatt" sein zu tun.

Liebe Grüße

Beitrag von ninderl 25.09.08 - 17:42 Uhr

Mhm es ist halt so das er um achte halb neun sein Fläschchen bekommt und dann um halb eins ca richtigen Hunger hat! Ich hab kein Problem damit aufzustehn und ihm Tee zu geben oder so aber das reicht ihm nicht er trinkt nachts zwei mal milch und schreit bis ich ihm welche geb da hilft kein rumtragen, Tee etc. deshalb dachte ich das vielleicht wenigstens um halb eins das mit der Milch aufhört nur noch einmal nachts und ansonsten tee oder Wasser reicht...

Bald bekommt er ja allgemein nicht mehr soviel Milch das muss ja irgendwann mal aufhören nachts oder..?!

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 17:45 Uhr

wieso bekommt er dann keine Milch mehr? Ich stille meine 21 Monate alte Tochter noch immer mehrfach in der Nacht #gruebel

Wenn er Hunger hat, musst du ihm essen geben. Das kann doch schon in einigen Wochen anders sein und er schlät durch oder trinkt nur noch einmal :-)

Beitrag von rambutan08 25.09.08 - 21:34 Uhr

Hi!

Ich wollte mal fragen, ob du schon Abendbrei gibst? vielleicht Hilft das dann?
Ich kann das schon verstehen, wegen der zwei Flaschen Milch in der Nacht...#gaehn Ich gebe die 1er Milch und da kann es auch manchmal vorkommen, dass er Nachts dann nur Wasser trinkt wenn er aufwacht...
Aber wenn er Tagsüber nicht so viel getrunken hat, dann hat er Nachts auf jedenfall nochmal Hunger.

LG ram

Beitrag von sunflower.1976 25.09.08 - 17:45 Uhr

Hallo!

Ich halte davon nicht viel.
Die Kohlenhydrate in den Flocken brauchen bestimmte Enzyme aus dem Speichel um richtig verdaut werden zu können. Kau mal ein Stück Brot ganz ganz lange, dann wird es süßlich. Das kommt durch die nötigen Verdauungsenzyme aus dem Speichel. Gibt man Flocken aus der Flasche, fällt dieser Verdauungsschritt fast weg weil zu wenig Speichel dazukommt. Aus dem Grund können die Kohlenhydrate weniger gut verdaut werden.

Und ein, zwei Mal nachts Hunger haben ist in dem Alter völlig normal.

LG Silvia

Beitrag von malso.malso 25.09.08 - 17:46 Uhr

klar kannste ruhig machen. habe ich auch immer gemacht bei beiden kindern. das macht schön satt meine mutter hat das auch schon gemacht und mir den tipp gegeben. oder du nimmst gutenacht-flächen die sind auch mit vollkorn undso drin und machen mehr satt.

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 17:55 Uhr

nur weil unsere Mütter das gemacht haben, heißt das nicht das das gut ist. Das ganze nennt sich Fortschritt. Bitte lies meine Antworten dazu durch.

LG

Beitrag von malso.malso 25.09.08 - 18:00 Uhr

ja klar aufeinmal ist alles falsch was unsre eltern gemacht haben. kann ja kaum sein. und in 2 jahren ist wieder alles anderst. was machste dann? ich wüsste nich was dran falsch sein soll bin total gesund un meine kinder auch. und die waren vile kleiner nich schon 8 monate wo ich das gemacht ahb und haben viel besser geschlafen. kann ja so falsch nich sein

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 18:06 Uhr

Na wenn du meinst. Dir muss ich nichts erklären wenn du doch so weise bist. Ich verlass mich da lieber auf wissenschaftliche Studien. Aber was soll der Scheiß! Wissenschaftliche Studien? Pah, hatte deine Mutter auch nicht.

ich drück die Daumen, dass deine Kinder keine Krankheiten entwickeln!

Beitrag von malso.malso 25.09.08 - 18:12 Uhr

na wenn man zu blöd ist selbs zu wissen was gut für das kind ist#augen#augen#augen und dafür irgendswelche studien brauch die sich eh immer ändern wo jeder einem was anderes erzählt

außerdem hat mir mein kia dazu geraten das zu machen wenn es mit der milch nich reicht. aber der hat ja keine ahnung oder was?

was würdest du denn machen wenn das kind nich schlafen kann weil es voll hunger hat? da fällt dir doch auch nix zu ein

aber ahuptsache andere kritisieren

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 18:14 Uhr

Herzchen, wie lange bist du hier im Forum? unmöglich was du hier von dir gibst!

Ich habe keinen Bock weiter mit dir zu diskutieren. Wenn man nichts annehmen will dann lohnt es sich für mich nicht, meine wertvolle Lebenszeit mit dir zu vertrödeln

Beitrag von malso.malso 25.09.08 - 18:18 Uhr

ich war schonmal hier angemeldet und kenne leute wie dich die immer meinen alles besser zu wissen. außerdem hab ich schon einen älteren sohn. da kann ich ja wohl kaum alles falsch gemacht haben denn dem gehts total gut ist gesund und alles. was willst du eigentlich von mir?
hast du nix besseres zu tun als die leute hier dumm anzumachen oder was?#klatsch#klatsch
und dein herzchen bin ich schon lange nich:-[

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 18:26 Uhr

wo hab ich dich dumm angemacht? Ich habe lediglich versucht dir den Forschritt nahezubringen #augen

Beitrag von malso.malso 25.09.08 - 18:32 Uhr

ja klar den fortschritt#klatsch#klatsch lass mich halt einfach in ruhe

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 18:33 Uhr

SOlange du Müll erzählst lass ich dich nicht in Ruhe, nachher glaubt dir das auch noch jemand #augen

Beitrag von malso.malso 25.09.08 - 18:41 Uhr

klar alle machen es falsch nur DU machst alles richtig. komisch das wir überhaupt noch leben so falsch wie unsre eltern alles gemacht haben

Beitrag von blanksbibbi 25.09.08 - 22:22 Uhr

Du bist jung und dumm und hast keine Ahnung.
Deine Argumentation ist völlig sinnfrei, vorpubertär in der Ausdrucksweise und Rechtschreibung miserabel.

Dass Brausepulver sich überhaupt mit dir abgibt ist unverständlich.

Weder Birne noch Flocken noch sonstwas gehören in die Flaschen und wenn du das ohne Studien nicht weißt bist du noch dümmer als ich dachte.

Es ist furzegal, was deine Mutter falsch oder richtig machte.

Wichtig ist, dass man sich als Mutter HEUTE über den neuesten Stand der Dinge informiert und dies dann als Leitlinie ansieht und versucht danach zu handeln.
Dann kann man seinen Kindern immer noch individuelle Lösungen formen, wenn nötig.

Und dann hat deine Mutter es halt auch falsch gemacht.
Und dass es dir nicht geschadet hat, kann man ja nun nicht behaupten.

Und was deinen Kindern schadet, kann man oft erst viele Jahre später sehen.

Zu dir sollte man mal die Super Nanny schicken...

Beitrag von blanksbibbi 25.09.08 - 22:24 Uhr

Reine Zeitverschwendung das Mädchen!

Beitrag von blanksbibbi 25.09.08 - 22:26 Uhr

Solange sie Birne mit Flocken MISCHT und es DANN ins Fläschchen tut finde ich es nicht so schlimme, solange das Kind seine Mahlzeiten regelmäßig im Gehrei bekommt!

Beitrag von brausepulver 25.09.08 - 22:34 Uhr

wie geil ist DAS denn? jetzt musste ich doch vor schreck lachen und das wo ich doch so furchtbar verbiestert bin ;-)

Beitrag von alischa06 25.09.08 - 22:27 Uhr

Hi,

glaubst Du wirklich, Du solltest hier kompetente Tipps geben, wenn Du allen Ernstes in Deiner VK als Hobby "Shoppen" angibst (Du bist doch auch mit Mitte 20 nicht mehr in der Pubertät, oder doch?) und über Dich selbst schreibst, dass Du nicht gerne liest? #klatsch

Nichts für ungut, aber das musste jetzt mal raus (habe gerade zu viele Schwachsinnsantworten von Dir auf einem Haufen gelesen).

LG

Andrea