DKMS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rockyzocky 25.09.08 - 17:27 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe einmal eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage...

Ich fange aber erst einmal von vorne an: Letzte Woche hatte ich einen positiven SST und heute habe ich offiziell vom FA bestätigt bekommen, dass ich schwanger #schwanger bin (7. SSW). Jetzt bin ich zuhause angekommen und da erwartet mich ein Brief von DKMS, dass ich evtl. für einen Leukämie-Patienten als Stammzelenspender infrage komme.

Nun zu meiner Frage: Kann ich überhaupt Stammzellen spenden, wenn ich schwanger bin?

Schon einmal Danke für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Tina

Beitrag von melli1579 25.09.08 - 17:29 Uhr

Hallo!!
Ich denke deine Frage klärt sich von selber. Nein kannst und darfst du NICHT!! Darfst ja auch kein Blutspenden. LG MElanie

Beitrag von rockyzocky 25.09.08 - 17:37 Uhr

Ich habe mir das auch schon so gedacht. :-(
Danke für die Antwort!

Viele Grüße
Tina

Beitrag von cocktail19 25.09.08 - 17:29 Uhr

Hallo!

Ich glaube nicht, bin aber nicht so ganz sicher. Mein Mann hatte das auch mal und in dem Schreiben was dabei war, war ein Punkt wo man ankreuzen konnte, dass man nicht spenden kann aufgrund einer Schwangerschaft. Da sollte man dann noch seinen ET mit eintragen.

Würde mich aber auch mal interessieren!

LG
Cocktail (40+0)

Beitrag von doreenn 25.09.08 - 18:41 Uhr

Nein, kannst du nicht, die Wahrscheinlichkeit, das am Ende dann auch alles genau stimmt für die Spende ist eh sehr gering. Hatte auch schon zweimal solche Briefe bekommen und die haben sich nicht nochmal gemeldet.
Muß auch noch da anrufen und mich für die Zeit der Schwangerschaft sperren lassen, da hatte ich noch gar nicht dran gedacht, danke dir!:-)

LG Doreen

Beitrag von emilia5 25.09.08 - 18:42 Uhr

Hallo,
nein darfst Du nicht, noch nicht mal während des Stillens! Ich bin dort auch als Spenderin eingetragen und habe denen sofort nach dem positiven Test mitgeteilt, dass ich wegen SS mindestens 1 Jahr ausfalle. Am besten rufst Du schnell dort an, damit die keine Zeit verlieren, jemand anders zu finden. Ist aber schon ein komisches Timing, was?
Wünsch Dir eine schöne Kugelzeit :-D!
Emilia