Hallo ihr lieben!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jecca 25.09.08 - 17:45 Uhr

Bin nicht schwanger habe aber gerade aus alter Gewohnheit hier rumgestöbert#hicks bin dabei natürlich auf euren beiträgen zu der Sendung MITTEN IM LEBEN gestoßen.

Das Thema ist wirklich heikel, aber ein Tipp für euch........regt euch nicht zu sehr darüber auf, denkt daran was ihr für euren Wurm alles macht und worauf ihr verzichtet und seit stolz auf euch. Ihr habt ein Wunder im Bauch und es ist das schönste dieses Wunder eines Tages im Arm zuhalten und zu berühren.Geniesst eure Schwangerschaft


Glg Jecca mit Hanna-Marie (geb.13.12.2007)

P.S: ich habe noch nie geraucht;-)

Beitrag von nadja89 25.09.08 - 17:51 Uhr

Hi Jecca!

Ja, es ist ein heikles Thema.
Ich habe eine Freundin, die hat in allen 3 Schwangerschaften geraucht und raucht sogar im selben Raum wo ihre Kinder auch sind... was ich immer total schlimm fand.
Ich bin dann teilweise gar nicht mehr hin zu ihr, weils mich enifach nur noch wütend gemacht hat, sie mit einem Babybauch und ner Zigarette im Mund zu sehen. :-[

Ich habe geraucht, zwar nur so 5 Zigaretten am Tag aber ich war Raucher. Als ich erfahren habe, das ich Schwanger bin, habe ich sofort von heut auf morgen aufgehört zu rauchen. Ich könnte das meinem Krümel nie antun..

Aber du hast recht, aufregen bringt nichts, denn sie werden es für uns sicher nicht ändern...

Viele liebe Grüße Nadja + #ei 17ssw :-)

Beitrag von yvivonni 25.09.08 - 18:14 Uhr

Thema Rauchen ist wirklich heikel, ich zum Beispiel Rauche auch, und habe es auch in jeder SS getan. Ich bin nicht Stolz darauf aber es ist halt so.
Ich Rauche seit 22 Jahren, und nicht nur 5 stück, sondern bis zu 2 Schachteln, in den SS allerdings nur bis zu 10 stück.
Rauchen ist eine Sucht, genauso wie Alk. oder starke Drogen.
Alle meine Kinder sind übertragen, mit fast 4kg geboren und alle sind Gesund.Es waren auch nie Schreikinder, sie haben alle mit 5 Wochen durchgeschlafen.
Ich denke es muß jeder selbst entscheiden, ob und was er mit sich und dem Baby macht.
Ich finde solche aussagen wie, diese Frauen dürfen keine Kinder bekommen nicht besser.

LG Yvi

Beitrag von nadja89 25.09.08 - 18:18 Uhr

Hi Yvi!

Ja, solche Aussagen sind nicht okay, gebe ich dir recht.

Ich bin halt total gegen Rauchen in der Schwangerschaft, greife aber niemanden an, der es doch tut.

Das muss jeder selbst für sich entscheiden!

Lg und einen schönen Abend! :-)

Beitrag von auditu 25.09.08 - 18:30 Uhr

Hallo jecca,

ich finde es eingentlich ganz gut wenn auch heikle Themen angesprochen werden, sich nicht zu sehr aufzuregen ist vielleicht ein guter Tipp,
aber manchmal werden hier schon extreme Vorurteile ausgepackt, wenn sich dann jemand aufregt kann ich das schon verstehen!
Es kommt immer wieder auf die Art der Diskussion an, leider ist die oft nicht sehr sachlich.#augen
Aber für den Austausch untereinander sind wir ja alle hier
Gruß #blume
(ich geniesse die ss)