Nach Elternzeit direkt in den Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von eichenwald 25.09.08 - 19:00 Uhr

Guten Abend,

vor einiger Zeit wurde hier schon eine Diskussion über das o.g. Thema geführt. Leider kann ich nicht erkennen, wie dies ausgegangen ist....

Und zwar befinde ich mich zur Zeit in Elternzeit. Diese endet am 28.12.08. Wir erwarten wieder Nachwuchs - der ET ist der 31.12.08. Meine Mutterschutzzeit ist in etwa vom 19.11.08 - 26.02.09.

Nun meine Frage: Wie sieht es aus mit dem Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld nach Beendigung der Elternzeit - also ca. für die 8 Wochen nach der Geburt?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

LG eichenwald

Beitrag von tweety12_de 25.09.08 - 19:42 Uhr

hallo,
da du dazwischen nicht gearbeitet haast, bekommst du vom ag nix.
von der kk evtl. die einmalzahlung wenn du selbst pflichtversichert bist.

gruß alex

Beitrag von kati543 25.09.08 - 20:01 Uhr

Stimmt nicht ganz. Du bekommst vom AG nur etwas, wenn du vorher auch gearbeitet hast. Da du das aber nicht hast - oder wirst - bekommst du "nur" die 13€/Tag von der KK (sofern du in der GKV bist) oder die Einmalzahlung von 210 (?)€, falls du in der PKV bist.
Was du bekommst ist Elterngeld. Das beträgt 67% deines vorherigen Nettoeinkommens. Damit müsste dein Elterngeld ja sicherlich über dem Mutterschaftsgeld liegen und somit bekommst du in der Mutterschutzzeit NACH der Geburt ergänzend Elterngeld.

Beitrag von ichclaudia 25.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo,

Elterngeld gibt es in Höhe von 67 % des Durchschnittgehalts der letzten 12 Monate vor der Geburt ! Vor der Geburt, war sie aber in Elternzeit und hat nicht gearbeitet, also nur den Mindestsatz von 300,00 EUR...

LG

Beitrag von eichenwald 25.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo,

erstmal vielen Dank für eure Info`s.

Ich habe heute fogendes in der Mutterschutzbroschüre gelesen:
" Endet die Elternzeit während der Schutzfristen, ist für den Zeitraum die Zuschusspflicht der Arbeitgeberin bzw. des Arbeitgebers gegeben. Die Höhe des Zuschusses richtet scih in diesen Fällen nach dem Arbeitsentgelt für das Arbeitsverhältnis, das nach Ablauf der Elternzeit wieder aufgelebt wäre, wenn nicht die neue Mutterschutzfrist eingetreten wäre."

Da meine Elternzeit am 28.12.08 endet dachte ich, dass dies auf mich zutrifft. Die Mutterschutzfrist geht ja wie gesagt so ca. vom 19.11.08 - 26.02.09. Also endet ja meine Elternzeit während der Schutzfrist.

Mag sich ja bei mir auch um einen "Denkfehler" handeln....

LG eichenwald

Beitrag von ichclaudia 26.09.08 - 11:31 Uhr

Verstehe ich auch so, dass du den Zuschuss vom AG bekommst...