Immer wieder ein wenig Pipie in der Hose!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luca245 25.09.08 - 19:10 Uhr

Hallo,

Luca macht immer wieder ein wenig Pipie in die Hose,also es ist immer ein kleiner Kranz in der Unterhose.Von außen sieht man es nicht immer aber es riecht.
Mit den Kacka haben wir auch Probleme,er läßt es nicht los.Im Kiga macht er kein Kacka. Zu Hause dauert es ihm zulange,und dann tut es ihm weh.Jeden Tag Ärger wegen der Sch.......
Wenn ich ihn nicht sage das er Kacka auf Toilette machen soll, dann sucht er sich draußen ne ruhrige Ecke und drück er es in die Hose.

Was kann ich noch machen.Haben soviele Bücher schon darüber angeschaut.Habe ihn mal an der Hose riechen lassen.Er sagte gleich von alleine Mama das stinkt.:-(


LG Nadine

Beitrag von ayla_1976 25.09.08 - 19:42 Uhr

Hallo Nadine,

ich kenn das Problem nur zu gut.
Meine Tochter (4 Jahre) hatte immer einen nassen "Fleck" in der Unterhose.
Ich habe geschimpft mir ihr, ich habe gelobt ich habe eigentlich alles versucht und was war? NICHTS, es hat sich nichts geändert, der nasse Fleck war immer und tagtäglich da.
Da wir eh Probleme mit den Nieren und auch schon Nierenbeckenentzündungen hatten bin ich zum Kinderurulogen gefahren und es hat sich rausgestellt das sie eine Blasenentleerungsstörung hat, d.h. sie macht ihre Blase nicht komplett leer und so "läuft" sie über (einfach erklärt).

Geh doch mal zum KIA und lass das ganze abklären. Vielleicht hat Dein Sohn auch so etwas. Ich will Dir keine Angst machen aber ich weiß wie "nervig" der kleine nasse Fleck sein kann... und vielleicht könnt ihr euch so viel ersparen wofür wir ca. 1,5 Jahre gebraucht haben.

LG
Ayla

Beitrag von blucki 26.09.08 - 08:42 Uhr

hallo nadine,

unser sohn (4,5) macht das seit ein paar monaten auch. also dass er nicht rechtzeitig aufs klo geht und dann schon ein bisschen pipi im schlübber ist. und ich sag dir, ich hab das jetzt im sommer schon von weitem gerochen und mich schon bisschen geekelt. hab ihn dann beim umziehen auch mal dran riechen lassen. fand er auch eklig. bis heute kommt es aber leider trotzdem jeden tag vor. er geht jetzt sogar einfach in sein zimmer und zieht sich ne neue hose an (normalerweise ist er zu faul sich alleine anzuziehen und lässt mich da immer noch mithelfen).

habe auch anfangs geschimpft, dann versucht ihm gut zuzureden. mittlerweile hab ichs aufgegeben und hoffe, dass er es irgendwann von selbst sein lässt.

bei ihm ists aber wohl so, dass er angst hat etwas zu verpassen und deswegen immer zu spät zur toilette geht und es nicht mehr halten kann. ich seh ihn nämlich oft mit überkreuzten beinen hier rumstehen und muss ich dann zwingen sofort ins bad zu gehen.

mit dem kacka das ist natürlich noch ekliger. sag ihm doch mal, dass du mit ihm mal zum doktor musst, damit der doktor guckt, ob da was nicht stimmt. sowas zieht bei meinem ganz gut.

lg
anja

Beitrag von cookie79 26.09.08 - 11:00 Uhr

Elias (4,5 Jahre) ist auch so ein Spätgeher. Er findet spielen etc. immer wichtiger und geht deshalb auf den letzten Drücker. Ein bisschen Einhalten find ich ja o.k. , denn das trainiert ja den Blasenschliessmuskel. Aber wenn es solange geht, bis das erste Pipi schon in der Hose ist, find ich das nicht mehr witzig. Bei uns hat geholfen, dass ich ihn eine Weile beobachtet habe und immer wenn ich gesehen hab, dass es schon ziemlich schwer wird mit dem Zurückhalten, hab ich ihn auf Toilette geschickt. Das fand er ganz doof, denn er ist ja ein grosser Junge und kann alleine auf die Toilette gehen. "Mama du sollst mich nicht auf Toilette schicken!" war dann an der Tagesordnung. Aber ich hab zu ihm gesagt, wenn er in der Lage ist selbst dafür Verantwortung zu tragen, dass er so rechtzeitig geht, dass nix mehr in die Hose geht, dann muss ich ihn auch nicht mehr zur Toilette schicken. Ihm war es dann irgendwann zu doof immer von mir geschickt zu werden. Und dann hat es geklappt. Er hält es immer noch zurück, aber nicht mehr so lange bis es in der Hose ist. Mit dem Kacka hatten wir da sowieso nie Probleme.

LG

Cookie