Warum schläft er nachts so unruhig seit Geburt an?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dodo28 25.09.08 - 19:49 Uhr

Hallo,
Mika ist jetzt 5 Monate alt. Im Freundeskreis die Babys in seinem Alter schlafen alle so 6-8 Stunden. Ein Traum!!!!!!
Mika hat noch nie mehr als 3-4 Stunden geschafft. Entweder trinkt er so oft nachts, fordert seinen verlorenen Schnulli wieder an oder wacht stats auf. Ich hab schon hin und her überlegt, was es alles sein kann und einiges ausprobiert: wärmer angezogen, nicht so warm angezogen, Virbucolzäpfchen, T-Shirt von mir mit rein, anderen Schlafsack usw. usw. usw......
Aber nichts hilft. Ich möchte auch mal wenigstens 5 Stunden am Stück schlafen können, mache das ganze ja nun schon 5 Monate mit und jammer nicht rum nach 1 Woche oderso...
Heute wieder: 18.30 Uhr eingeschlafen und eben 19.15 Uhr) wieder aufgewacht, hellwach! Lacht und wir haben ihm seinen Schnulli wieder gegeben, weitergeschlafen, halbe Stunde später wieder wach. Ich dreh echt bald durch!!!!! #schock#schwitz:-[#heul#heul

Beitrag von sandy610 25.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo!

Es wird dich zwar nicht trösten, aber uns gehts seit 9 Monaten so. In den letzten Wochen wurde es immer schlimmer. Jannik ist zum Schluß halbstündlich bis stündlich aufgewacht, tw. war er auch stundenlang munter.
Meine letzte Hoffnung war ein Osteopath. Bei dem waren wir vor 2 Wochen. Und was soll ich sagen. Es wurde wirklich besser. Jannik schläft zwar noch immer nicht komplett durch und es gibt immer noch Nächte an denen er öfters aufwacht, aber es gab jetzt schon einige Nächte in denen er nur 1x!!! aufgewacht ist. Das war sooooo angenehm und ich war soooo ausgeschlafen.

Jannik hatte (anscheinend durch die schnelle Geburt) sehr viele Spannungen im Körper, die der Osteopath jetzt in 2 Sitzungen größtenteils lösen konnte. Einmal müßen wir noch hin!

Lg, Sandra und Jannik *21-12-2007

Beitrag von mari31 25.09.08 - 21:10 Uhr

Hallo!
Bei uns waren es 17 Monate!!! Total unruhige Nächte, fast stündliches Wachwerden, sogut wie jede Nacht. Lenni hat vom 6. bis zum 13 Monat in seinem Zimmer geschlafen, dann ist er zu uns zurückgezogen. Aber keine Bessserung. Bin dann mit ihm zum Arzt, habe sein Schlafverhalten geschildert, und bin mit dem Verdacht des KiA auf Körperwahrnehmungsstörung zur Therapeutin weitergeleitet worden.
Nicht jedes Kind, daß nicht durchschläft, erlernt das irgendwann von alleine. Manchmal brauchen sie eben Unterstützung um die Reifung des Gehirns anzuregen.
Nicht durchschlafen liegt an einer Unreife des Gehirns.
Das heißt nicht, daß dein Kind aus dem gleichen Grund nicht schläft, aber ich würde zu deinem KiA oder zu einem Osteophaten gehen, und das ganze abklären lassen.
LG Marion