Spezielle Impfung für Frühchen? Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baebbels79 25.09.08 - 19:50 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube schon gehört zu haben, das es eine bestimmte "Impfung" für Frühchen gibt, die irgendwas mit der Lunge zu tun hat.

Dachte irgendwie dass die Lunge dann für Krankheiten nicht so anfällig ist, gerade zur Herbst- und Winterzeit.

Mein kleiner hat nämlich gerade eine Lungenentzündung und wenn es sowas gäbe würde ich die Ärzte im KH mal darauf ansprechen.

Würde mich freuen von euch Antworten zu bekommen.

LG und alles Gute für euch und euere Zwerge,
Stephy

Beitrag von gumpi123 25.09.08 - 20:01 Uhr

Es gibt eine Immunisierung gegen das RS-Virus, dass, wenn es sich ein Kind eingefangen hat, sehr schlimm sein kann, bis zum stationärem Aufenthalt mit Beatmung und so...
Unsere Kleinen sollten diese Immnusierung, die man in den Wintermonaten verabreicht, auch bekommen, leider fallen sie aber nicht unter die neuesten Kriterien.
D.h. alle Kinder, die bis zur 28+6 SSW geboren werden und Kinder, die Herz- und Lungenkrankheiten haben, bekommen diese wohl auch. Sie ist sehr teuer, unser Kia hat gesagt für die ganze Wintersaison würde dass 20.000 € pro Kind kosten.
Kannst ja mal hier reinschauen:
http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/048-012.htm

Da dein Kleiner ja Lungenprobleme hat, würde ich es mal ansprechen, entscheiden wird es aber dann der medizinische Dienst eurer Krankenkasse.

Liebe Grüße

Caro mit Leni & Maja (29+0)

Beitrag von snoopy86 25.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo.

Die Impfung nennt sich "Synagis" und wird bei Risikokinder - und Früchchen angewendet.
Wie meine Vorrederin schon geschrieben hat sind die Impfungen gegen die RS-Viren.

Das sind 5 Impfungen, sehr sehr teuer.

Hat deine Kinderärztin mit dir darüber nicht geredet? Die Impfung bekommt jedes Frühchen und vor allem bei Risikopatienten, so wie bei uns.

Glg Kristina mit Simon

Beitrag von baebbels79 25.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo ihr 2,

vielen lieben Dank für eure Auskunft.

Werde das morgen mal mit den Ärzten im KH besprechen und evtl. auch mal mit dem Kinderarzt.

LG
Stephy

Beitrag von trudimudi 26.09.08 - 10:02 Uhr

soweit ich weiss, wurde die pneumokokkenimpfung bis vor kurzem nur an frühchen und risikokinder verabreicht...eben aus kostengründen. jedoch werden mittlerweile alle säuglinge geimpft, weil es zu viele krankheitsfälle mit schwerwiegenden folgen gegeben hat. pneumokokken richtet sich an hirnhaut, ohren und lunge.