Kätzchen in der Mülltonne... die 2te..

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von widderbaby86 25.09.08 - 19:52 Uhr

Wie heute morgen schon gepostet, habe ich eine kleine Katze bei uns in der grünen Mülltonne entdeckt... Leider ist sie weggelaufen bzw. ließ sich nicht einfangen... Bin eben von der Arbeit gekommen und habe sie kurz gesehen... Weiß jetzt auch nicht, was ich machen soll. Futter habe ich gekauft, eine kleine Schale, um sie anzulocken... Soll ich das einfach drauße hinstellen und abwarten oder die ganze Sache abhaken und sie machen lassen? Nur, wir wohnen hier an einer schon stärker befahrenen Straße und da hab ich echt angst um die kleine... Was würdet ihr machen??

Beitrag von an-mi 25.09.08 - 20:31 Uhr

Ich könnte wohl nicht ins Bett gehen ohne versucht zu haben,dem Tier zu helfen.Du haßt doch das Futter schon gekauft.Versuch mal ob du sie locken kannst.

Beitrag von maddytaddy 25.09.08 - 21:00 Uhr

Hallo,

In der Situation war ich auch mal, keine Sorge das ist eigentlich zu schaffen. Bei mir hat es so geklappt: Ich hab vor unsere Haustür ein paar Häppchen Futter gelegt und einen Weg (jeden Meter ein paar Bröckchen Futter)in unser Haus hinein gelegt und mich ruhig neben die Haustür auf den Boden gesetzt. Es hat 15 min gedauert, dann hat sie zur Tür reingeschaut und zwar erst skeptisch geschaut aber als sie dann ein paar Meter drinnen war hab ich die Haustür vorsichtig geschlossen. Klingt zwar bisschen merkwürdig aber bei mir hats zumindest geklappt. Geht aber natürlich nur wenn die Katze noch in der Nähe von eurem Haus ist und der Hunger größer ist als die Scheu.

Ansonsten ruf beim Tierschutzverein oder Tierheim von eurem Ort an und frag ob die was machen kann (Katzenfalle aufstellen oder einfangen kommen oder sowas in der Art)

Viel Glück!

Beitrag von simbalein 25.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo,

wenn du siehst, dass sie noch rumstreunert, dann das Futter rausstellen, damit sie sieht, dass da etwas für sie hingestellt wurde. Oder du stellst es an die Biotonne, wo quasi ihr Lieblingsplatz war. Da geht sie vielleicht eher ran.

Aber bitte nicht ruhen lassen, wenn sie noch in der Nähe ist.

Gib mal Bescheid, ob du etwas erreichen konntest.

Schönen Abend noch. Und viel Glück.

LG.
Yasmin

Beitrag von bottroperin1987 26.09.08 - 13:48 Uhr

du kannst dem tierheim bescheid geben die schicken helfer raus und stellen ggf. katzenfallen auf.