Schildrüsenunterfunktion-wer weiß Bescheid?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von penny-lane 25.09.08 - 19:53 Uhr

Hallo ihr Lieben

bei mir hat der FA nach einem Hormoncheck Schildrüsenunterfunktion festgestellt.
Gibt es eigentlich spezifische Symptome dieser Erkrankung?
Ich bin mir sehr sicher, dass ich einen ES habe und auch meine Temp. steigt im angemessenen Rahmen. Ich bin mittlerweile im 14. ÜZ und habe relativ langes SB vorm NMT. GKS wurde aufgrund des Hormoncheckes ausgeschlossen.
weiß jemand wie es jetzt weiter geht, kann man Medis dagegen nehmen?

Danke Sandra

Beitrag von roxy. 25.09.08 - 20:23 Uhr

Liebe Sandra,

hat dir der Arzt keine Medis empfolen?

Ich habe auch nach dem ES brauner Ausfluss bis die Mens kommt. Gerade heute wurde mir Blutabgenommen für die Hormonuntersuchung.

Leider kann ich dir nicht helfen, ich weiß selber noch nicht was ich habe....

Alle Gute! #klee

Roxana

Beitrag von penny-lane 25.09.08 - 20:27 Uhr

Ich soll erst noch bei einem Nuklearmediziner vorsprechen, der die Schilddrüse noch mal ganz genau untersuchen wird. Dann erneute Besprechung mit der FA und dann vielleicht Medis.
Muß mich noch etwas gedulden.

Beitrag von cw1971 25.09.08 - 20:37 Uhr

Hi Sandra,

ein erhöhter TSH-Wert kann die Einnistung stören. Deswegen ist es empfehlenswert bei Kinderwunsch einen TSH-Wert von 0,75 - 1,25 zu haben. Die EU-Norm geht bis 4,2 oder so von einem "normalen" Wert aus. Bei diesem Wert bin ich allerdings schon klinisch Tot.

Ich hab allerdings auch Hashimoto da ist das vielleicht auch noch etwas anders.

LG Claudia