Ich weiss gerade nicht ob ich ausrasten soll oder nicht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 19:55 Uhr

Hallo Mädels,

mal ein Silopo von mir und warscheinlich kommen jetzt mehrere Antworten von wegen sei doch froh etc. aber das muss jetzt echt raus#aerger

Meine Schwiegermutter (mit der ich mich bis auf ein paar Kleinigkeiten blendend verstehe) hat heute netterweise auf Niklas aufgepasst da wir unser neues Auto abgeholt haben (Waren insgesamt sechs Stunden weg). Da wir bislang noch kein Reisebett gekauft haben, war sie also mit Niklas bei uns in der Wohnung damit er seinen Mittagsschlaf machen konnte.

Und was macht Sie? Sie putzt meine Fenster, leert den Mülleimer, wischt den Balkon und spült die Aschenbecher (die auf dem Balkon stehen)#schock:-[

Ich fass es einfach nicht#aerger Klar Sie hat es bestimmt nur nett gemeint, aber das ist mir zuviel:-[ Sie kann doch nicht einfach durch meine Wohnung wirbeln ohne dass ich es weiss:-[ Auch wenn ich es verbissen sehe aber das ist meine Wohnung und wenn ich mal nicht dazu komme die Wohnung zu putzen und es mal chaotisch aussieht ist das meine Sache#aerger Ich finde hier echt meine Privatsphäre verletzt. Ich trau mich gar nicht zu gucken ob Sie auch noch meine Unterwäsche gewaschen hat:-[

Sorry für das Silopo aber ich sitze hier und weiss nicht ob ich geschockt oder stocksauer sein soll#gruebel

Lieben Gruss

Silke

Beitrag von schnuffel1209 25.09.08 - 19:59 Uhr

Hey,

ich finde, dass nicht schlimm. Meine Schwiegermutter ist jeden Mittwoch hier wenn ich arbeiten bin und passt auf unsere zwei Süßen auf. Und sie macht hier im Haushalt was sie kann. Und darüber bin ich echt froh, denn zu manchen Sachen komm ich einfach nicht. Wenn meine Mum hier ist, darf sie sich auch gerne austoben :-p

LG Katja & Lucas*16.11.05 & David*02.12.07

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 20:48 Uhr

Hallo,

ja da sind die Ansichten wohl verschieden. Ich mag es jedenfalls überhaupt nicht:-[ Meine Wohnung ist mein Reich und ich komme sehr gut alleine klar.

Naja ich habe damit gerechnet dass mich nicht jeder versteht:-D

LG

Silke

Beitrag von jamjam1 25.09.08 - 19:59 Uhr

uiii.. also ich würde mich freuen, wenn meine schwi mama putzen könnte..
sie war hier zum putzen als wir eingezogen sind-den dreck am fenster breit geschmirt.. in den neuen schränken den staub von links nach rechts gewirbelt usw usw.. grins

aber ich liebe sie trotzdem ;-)

sie hat es sicher nur gut gemeint-siehste mal wie gut sie dich leiden kann!!!!!

auf der anderen seite kann ich auch dich verstehen (obwohl ich es nich schlimm finden würde)

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 20:51 Uhr

Hallo,

klar ich weiss das Sie es bestimmt nur gut gemeint hat. Ihr war halt langweilig. Aber hätte man denn nicht vieleicht vorher fragen können oder so?

So einfach hinter meinem Rücken in meiner Wohnung in sämtlichen Zimmern herumspazieren kann ich echt nicht haben. Klar ich habe nichts zu verbergen aber meine Wohnung ist mein Rückzugsort für mich und z. Bsp. im Schlafzimmer hat keiner etwas zu suchen.

Naja ich habe mich bedankt Ihr aber auch gesagt, egal wie meine Wohnung aussieht (wobei Sie nie dreckig aussieht) ist das meine Sache und ich möchte nicht dass Sie da etwas macht...

LG

Silke

Beitrag von brina1982 25.09.08 - 20:02 Uhr

Darfst sie gerne mal bei mir vorbei schicken #schein

Ganz ehrlich würde ich aber auch jeden hier putzen lassen, aber nicht meine Mutter #schock (Schwiegermutter lebt nicht hier ;-))

Na ja, wenn der Ärger vorbei ist, dann wirst du vielleicht doch noch froh sein, dass du so ein Stündchen mehr für deine Lieben hast #gruebel

Lieben Gruß

Sabrina mit Luna 4.7.06 und Yara 4.7.08

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 20:59 Uhr

Schick mir deine Adresse;-)

Genau das ist es ja was mich stört. Wenn es Frau Müller ist die ich zum putzen eingestellt habe ist mir das egal.

Aber nicht bei meiner Schwiegermutter. Oder wenn es meine Mutter wäre. Der Gedanke dass Sie hier herumgewirbelt hat und sich in meiner Wohnung ausgetobt hat hinterlässt bei mir irgendwie einen schalen Beigeschmack#aerger

Naja nachdem ich mich bedankt Sie aber auch freundlich darauf hingewiesen habe dass ich das nicht will haben wir das jetzt hoffentlich geklärt:-D Und vorsichtshalber lass ich Sie einfach nicht mehr alleine in meine Wohnung:-)

LG

Silke

Beitrag von muffin357 25.09.08 - 20:06 Uhr

Hi ...

sicher hat sie es gut gemeint...

hey... mal ehrlich.... was macht man denn in einer Wohnung, in der man nur "dumm" rumsitzt udn wartet und wartet, weil das Baby schläft.... -- also da bleibt doof TV-kucken oder eben halt putzen... -- ich schätz mal ihr wars langweilig, als das Baby geschlafen hat.... -- wärs mir ehrlich gesagt auch ...

lg
tanja

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo,

klar hat Sies gut gemeint und ich kann ja auch verstehen dass Ihr langweilig war (Wobei dazugesagt werden muss dass Sie das selbst schuld ist) Sie will unbedingt selber ein Reisebett für Niklas kaufen, hat es aber bislang noch nicht getan (In zwei Wochen gehe ich wieder arbeiten dann passt Sie netterweise auf Ihn auf). Wäre dies schon vorhanden hätte Niklas ja dort schlafen können.

Aber: Ich kann doch nicht einfach ungefragt in einer fremden (ja wenn es nicht meine eigene ist, ist die für mich fremd;-)) Wohnung putzen, machen und tun als wäre es meine eigene?#schock Und schon gar nicht in einem fremden Schlafzimmer#schock

Ne, ne also ich würde das niemals tun und finde das auch nicht ok....

LG

Silke

Beitrag von tiffy6 25.09.08 - 20:07 Uhr

Hey Silke!!!

oh, ich kann dich sooooo gut verstehen, habe auch so eine und das auch noch nebenan wohnen#aerger, aber ich kann dir leider keinen ultimativen tipp geben, du änderst diese frau nicht, du kannst ihr höchstens nochmal sagen, dass du die putzerei wirklich nicht toll fandest und dass du dich in deiner privatsphäre gestört fühlst, aber ich denke nicht, dass sie es wirklich kapieren wird.auf der einen seite ist es wirklich ätzend, wenn da jemand(und dann auch noch der schwie#drache, eigene mutti wär vielleicht etwas anders...) in seinen angelgenheiten rumwuselt, aber auf der anderen seite, freu dich, dass es erstmal erledigt ist, sie meinte es wahrscheinlich wirklich nur gut, aber das gefühl, es selber nicht geschafft zu haben, kenn ich nur zu gut. kopf hoch, ohren steif und auf durchzug gestellt und bitte nicht mit ihr streiten!!!das macht es am ende auch nicht besser, ist zwar erleichternd, aber geht voll nach hinten los, glaub mir, das habe ich auch schon durch, wie gesagt, wir ändern diese frauen nicht!

alles, alles gute und nicht mehr aufregen

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:12 Uhr

Hallo,

ich versuche es mich nicht mehr aufzuregen;-)

Ich habe mich ja auch dafür bedankt was Sie getan hat. Habe Ihr aber trotzdem gesagt dass ich das nicht möchte:-[ Es ist meine Wohnung und meine Wohnung halte ich selber in Schuss. Und wenn es mal nicht wie geleckt aussieht dann ist das mein Problem#aerger Es hinterlässt bei mir wirklich so einen schalen Beigeschmack zu wissen dass Sie in meiner Wohnung herumgewirbelt ist.

Naja ärgern bringt nix. Ich lerne daraus und lasse Sie einfach nicht mehr alleine in meine Wohnung:-p

LG

Silke

Beitrag von sternregen24 25.09.08 - 20:16 Uhr

Hi,

also das finde ich gar nicht schlimm! Wenn ich merken würde, dass meine SchwiMu an Schränken (ich meine jetzt keine Küchenschränke, etc.) war oder in wirklich privaten Sachen rumgemacht hat, dann wäre ich auch stinksauer. Aber wenn mir hier jemand den Haushalt schmeißen würde, man da wäre ich happy. Und beim Fenster putzen, Boden wischen, etc. käme ich mir auch nocht nicht in meiner Privatspähre verletzt vor.

Aber das ist halt meine Meinung und ich kann deine Wut deshalb gar nicht so nachvollziehen.

LG

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:17 Uhr

Hallo,

es hinterlässt einfach so einen schalen Beigeschmack dass Sie in meiner Wohnung putzt und herumwirbelt.

Es ist halt einfach meine Wohnung und die halte ich sauber. Und wenn ich da mal nicht zu komme bzw. nicht zu 100% dann ist das halt mein Problem.

Es war mir klar dass das einige nicht verstehen können aber ich musste trotzdem mal meinen Ärger loswerden:-D

LG

Silke

Beitrag von stoka 25.09.08 - 20:26 Uhr

Hihi nimms mit Humor...kannst sie gerne bei mir vorbeischicken:-p

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:34 Uhr

Schick mir mal die Adresse:-D

Ich bringe Sie persönlich bei Dir vorbei;-)

LG

Silke

Beitrag von sunshine7505 25.09.08 - 20:28 Uhr

Gib' deiner Schwiegermutter mal unsere Adresse! Wir haben leider gar keine Oma/Verwandten hier und ich bin mit meinen beiden Kindern so gut wie immer alleine. Auch niemand der mal aufpassen könnte. :-( Mal sechs Stunden kinderlos und dann zurück in eine frisch geputzte Wohnung - davon träume ich! #schein
LG Katja und ihre #sonnenscheinchen Julia (*25.04.05) und Sebastian (*10.06.08)

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:35 Uhr

Hallo,

wir können wirklich gerne tauschen:-D Ich benötige diesen Service nicht#schein

LG

Silke

Beitrag von schullek 25.09.08 - 20:46 Uhr

also ich kann zwar deinen ärger nicht ganz verstehen aber z.t. nachvollziehen. dir gehts um die privatsphäre. allerdings, wenn ihr euch so gut versteht und ein gutes verhältnis habt, dann hat sie sicher nicht irgendwas gemacht, was richtig privatsphäre verletzen wäre! wie in den schränken etc.

meine mutter macht bei mir auch öfter mal was und ich finde das ok, so lange sie keine dummen kommentare macht. dann freu ich mich darüber.

und eins will ich auch mal zu bedenken geben: sie ist zwar nicht deine mutter, aber immerhin die deines mannes! und es ist ihr enkelkind, zwei blutsverwandte! sie sieht es sicher gar nicht so!

ich würde es einfach hinnehmen und mich drüber freuen! was täte ich, wenn jemand meine fenster putzen würde.

lg,
adina

Beitrag von maja312 25.09.08 - 20:53 Uhr

huhuu,

also ich muss wirklich sagen "sei doch froh" !

mein schwiegermonster wohnt zwar 400 km weit weg, aber wenn sie einmal im jahr zu besuch ist, geht sie sich nich mal etwas aus dem kühlschrank holen. die verbiegt keinen finger hier...lässt sich von vorn bis hinten bedienen...sie sitzt und strickt...

sie sagt (o-ton): "ich darf bei meiner mutter nicht an die schränke, dann mach ich das woanders auch nicht". also ich darf doch bitten...wir haben ihr zwar nie gesagt, dass sie was tun soll, aber wenn sie wie eine 3jährige brüllt "ich hab durst" - da geht einem die hutschnur hoch !!!

also, schick deine mal bitte zu mir, hier gibs genug zu tun....;-))

lg maja


Beitrag von meli81 25.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo,

meine Schwiegermutter hat letzte Woche auch auf meine süße aufgepasst und sie hat mir die ganze Wäsche gebügelt. Ich hätt sie knutschen können.
Find ich jetzt auch net schlimm, aber ich denke das kommt auf das Verhältnis an.
Liebe Grüße
Meli

Beitrag von bienemaja1979 25.09.08 - 20:58 Uhr

Hey,
ich würde es auch nicht gerade klasse finden, wenn meine Schwiemu bei uns alles heimlich geputzt hätte.
ABER versuch Dich mal in Deine Schwiemu hinein zu denken...
Ihr habt ein gutes Verhältnis zueinander, sie wollte Dir nur einen Gefallen tun. Sie hat sich bestimmt in ihren Gedanken ausgemalt, dass Du dich tootaal freust wenn Du wieder zu Hause bist und alles blitzeblank ist...
Vielleicht hat sie ja auch nur daran gedacht, weil sie es ja aus eigener Erfahrung weiß, dass man mit kleinem Kind nicht noch unbedingt die größte Lust hat die komplette Wohnung zu schrubben.
LG
Maja

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:33 Uhr

Hallo,

es hinterlässt aber so einen schalen Beigeschmack:-(

Es ist meine Wohnung. Ich putze hier. Und wenn es in Ausnahmefällen mal nicht so 100%ig ist dann ist das meine Sache#schmoll

Zudem mag ich es absolut nicht wenn jemand in meinem Schlafzimmer ist. Das ist mein privatester Raum. Klar ich habe nichts zu verbergen aber es ist halt mein Rückzugsort:-)

LG

Silke

Beitrag von tatyjana 25.09.08 - 21:11 Uhr

Hallo Silke,

ich versteh dich vollkommen!!!

Meine Schwiemu in Spe hatte mir am We der Taufe angeboten, bei mir "mal ENDLICH Fenster zu putzen" Hallo?!? Die hatte ich an dem morgen noch alle frisch geputzt #aerger

Ich fand es auch total schrecklich, dass sie meinte, dass Kinderzimmer aufzuräumen- immerhin ist es KiZI, da darf Chaos herrschen! Als sie dan Richtung Schlafzimmer getappselt ist, hab ich sie gestoppt!!! Das ging mir echt zu weit!!!

Mein zu Hause - mein Privatbereich - MEIN CHAOS!!!

Also, lass dich #liebdrueck

Beitrag von lotte79 25.09.08 - 21:28 Uhr

Hallo,

autsch das ist ja noch ne Spur härter#schock Meine waren ja wenigstens wirklich dreckig#schein

Jaja manchmal sind sie schon merkwürdig. Was würden Sie denn davon halten wenn wir mal ungefragt bei Ihnen loslegen würden?:-D

PS.: Ich bin froh dass mich wenigstens einige verstehen#hicks

LG

Silke

Beitrag von maschm2579 25.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo Silke,

ja irgendwie blöd aber irgendwie auch toll. Viel schlimmer ist aber das sie doch auf den Kleinen aufpassen sollte. Also 100% Aufmerksamkeit. Mhh na aber ich denke sie hat es nicht böse gemeint.

Schimpft bloß nicht mit Ihr, dann schimpfe ich mit Dir. Sie ist ne andere Generation und meint es nur gut.

Von meiner Freundin die Mama paßt jeden morgen für 5 Std auf den kleinen auf und hat absolutes Haushaltsverbot. Sie soll sich nur um den Kleinen kümmern und 2x die Woche kommt ne Putzfrau.

Ich würde es beim nächsten Mal einfach freundlich sagen und mich diesmal freuen. Gibt schlimmeres

lg Maren

  • 1
  • 2