wie oft wechselt ihr die menüs???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kizzy 25.09.08 - 20:09 Uhr

hallo,

meine frage steht schon oben.

danke schon mal

Beitrag von sally1701 25.09.08 - 20:15 Uhr

Ich hab bei Sarah selber gekocht, aber bei Sophie gab es Gläschen....

Abwechslung brauchen die Zwerge in dem Alter noch nicht unbedingt.
Ich hab trotzdem öfter mal gewechselt, um zu sehen was ihr schmeckt. Sophie war ein schlechter essen und hat immer nur die Nudelgläschen gegessen...

Würde vielleicht wochenweise wechseln. Aber nicht übertreiben, sonst weißt Du nie genau was der Zwerg verträgt und was nicht...

LG Sally
#blume

Beitrag von susaheld 25.09.08 - 20:59 Uhr

Hallo,

wie Sally schon sagte, Abwechslung brauchen die Babys noch nicht. Denen würde rein theoretisch immer das gleiche reichen. ;-)
Dadurch dass ich aber selber koche, gibts bei mir automatisch immer mal wieder ein anderes Gemüse, je nachdem was der Laden so da hat. Oder ich bekomme von der Nachbarin Gemüse geschenkt (Selbstanbau im Garten).

Susanne

Beitrag von viva-la-florida 25.09.08 - 21:12 Uhr

Hallo,

Moritz bekam immer 2 Tage ein Menü, dann gab es etwas anderes. Auch beim Obst.

Lediglich wenn ich etwas ganz Neues eingeführt habe, wurde das länger probiert wegen etwaigen Unverträglichkeiten.

Nun ist er fast ein Jahr alt und er würde mich wahrscheinlich boykottieren, wenn er immer das Gleiche bekäme. Das zeigt er schon sehr deutlich, wenn es z.B. 3 x hintereinander etwas mit Möhren gibt ...

LG
Katie