wie funktioniert das mit dem standesamt und den namen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kleenerdrachen 25.09.08 - 20:28 Uhr

hallo,
wir haben zwei superseltene, schwedische namen in unsere engere auswahl genommen, die aber gut aussprechbar sind und auch einfach zu schreiben. wie funktioniert das denn jetzt mit dem standesamt? sollte ich da vorher mal nachfragen, ob das geht?
über antworten würde ich mich freuen.
lg kleener#drache

Beitrag von jamjam1 25.09.08 - 20:29 Uhr

ja frag lieber vorher nach ob das so geht

Beitrag von july1988 25.09.08 - 22:20 Uhr

wir haben nen finnischen und ich hab einfach beim standesamt angerufen und hab den namen durchgegeben. sie hat dann geguckt ob es den so in der schreibweise gibt...
frag lieber vorher nach, ist ja schnell erledigt mit nem anruf!

lg, jule+mäuschen, 39.ssw

Beitrag von swety.k 26.09.08 - 07:19 Uhr

Hallo,

Ihr solltet Euch auf jeden Fall noch einen etwas einfacheren Zweitnamen überlegen. Gerade, wenn die Namen selten sind und wenn das Geschlecht anhand des Namens nicht eindeutig feststellbar ist, verlangen die Standesbeamten einen Zweitnamen.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 30