Mir gehts so mies!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von pinkie18 25.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo, ich schreibe heute hier zum 1x

Beitrag von pinkie18 25.09.08 - 20:29 Uhr

und naja es geht darum ichbin mit meinem verlobten 1 1/2jahre zusammen und bekommen bald ein kind.

in letzter zeit, ist er sehr komisch.

er hat kaum noch zeit für mich wir haben kaum noch sex

Beitrag von pinkie18 25.09.08 - 20:31 Uhr

(sorry für die vielen thrads aber pc spinnt)

Vielleicht alle 2 wochen oder so.

er spielt lieber am pc. und lügt mich an.

und heute geht es mir garnicht gut habe fireber und alles was macht er zockt lieber mit seinen leuten als bei mir zu sein.

was kann ich machen???

Beitrag von codie 25.09.08 - 20:42 Uhr

Hallo pinkie,
wohnt ihr nicht zusammen?
Hast du mal mit ihm geredet?
Wie alt ist er?

Beitrag von pinkie18 25.09.08 - 20:43 Uhr

ja wir lene zusammen.

ich wollte mit ihm reden, aber er ist ja nicht da und er schreibt mir nicht mal mehr zurück.

hat sich schon über 5 stunden nicht mehr gemeldet.

er ist 27

Beitrag von codie 25.09.08 - 20:49 Uhr

Hm... Hattet ihr Streit?
Wann kommt er zurück?

Es ist schwer was genaues zu sagen, wo du bisher so wenig zu eurer Beziehung geschrieben hast.

Beitrag von doctor-avalanche. 26.09.08 - 08:47 Uhr

Du bist noch recht jung und ich postuliere mal kühn, daß Dein Freund ebenfalls noch jüngeren Semesters ist.

Leider ist es oft so, daß Frauen bis zu einem bestimmten Alter (lt. Fachleuten so etwa bis 44) Männern und Jungs intellektuell und emotional an Reife überlegen sind. Will sagen, für Dich kommen Schwangerschaft sowie die kommende Verantwortung für Heim und Familie zum richtigen Zeitpunkt zum richtigen Zeitpunkt und Du fühlst Dich dem auch gewachsen. Er aber oder Teile seiner Charakterbildung sind noch auf dem Level eines Teenagers.

Man kann das nicht generalisieren, es gibt sicher auch sehr junge Männer, die Verantwortung übernehmen können und sich ihres Handelns voll bewusst sind.

Frauen tappen hier oft in eine emotionale Falle. Natürlich wünschen sie sich eine Familie und zwar mit dem Vater des Kindes, erkennen aber zu spät, daß sie im Grunde schon ein Kind an iher Seite haben. Das überfordert junge Frauen oft. Dieser Widerspruch zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Die Rolle, die Du ihm zudenkst, kommt vermutlich einige Jahre zu früh.

Einen wirklichen Tip kann ich Dir nicht geben, höchstens meine persönliche Erkenntnis, daß es wenig nutzt ihn zu sehr unter Druck zu setzen, das wird ihn meist nur weiter in seine infantile Diaspora treiben.

Beitrag von agostea 25.09.08 - 21:00 Uhr

Klingt danach, als sei er genrvt und seilt sich langsam ab. Kläre das. Redet. Ich hoffe für dich, er kommt nicht sturtzbesoffen heim und bölkt dir das Klo voll.

Gruss
agostea