War heute beim Fa.. Sowas von unfreundlich...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julia080808 25.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo Mädels,

boah, ich muss mich mal eben ausko**** bei euch. Hatte heute einen Termin beim Fa, weil ich seit einer Woche so komische Unterleibsschmerzen habe. Musste auch nicht lange warten. Als der blöde Arzt dann kam, hat er nur gefragt, wielange ich schon Schmerzen habe und wo. Ich habe ihm das erklärt und sollte mich dann auf diesen Stuhl setzen. Er mit seinem Ultraschallstab 2 (!!) Minuten geguckt und dann ganz patzig gesagt: "Tja, Frau Wohlfahrt was gynokologisches ist es nicht." Darauf hin meinte ich spaßeshalber: Okay, also auch nicht schwanger? (Ich mein, ist mir schon klar, dass er das jetzt noch nicht sehen kann, aber man darf ja nochmal einen kleinen Spaß machen) Da guckt er mich an und sagt in einem sowas von unfreundlichen Ton zu mir: "Ja, das weiß ich doch nicht und wenn, dann sind sie halt in 1 bis 2 Wochen wieder hier." :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[

Ey, hallo gehts noch? Er hat ja nochnichtmal gesagt, ob ich meine Tage jetzt bekomme oder nicht. Oder sonstiges. Gar nichts. Wollte ihm doch eigentlich von meinem KiWu erzählen, hatte sogar extra mein ZB mitgenommen. :-D Aber alles umsonst. Hatte mich sogar richtig auf den Termin gefreut... Hatte dann ehrlich gesagt auch keine Lust mehr damit anzufangen, ich war froh, wo ich da raus war. Habe dann erstmal Schatzi angerufen und ihm ganz deprimiert erzählt, wie doof der Arzt heute war...

Trotzdem hoffe ich nicht, dass ich jetzt meine Tage bekomme, obwohl es ganz danach aussieht. Meine Tempi ist auch wieder runtergegangen... :-[ :-[ Oder siehts doch noch nicht so dramatisch aus???
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=328404&user_id=814284

Sorry, für das #bla#bla#bla, aber das musste jetzt mal raus.

lg julia

Beitrag von supermami81 25.09.08 - 20:33 Uhr

also erstmal zu deinem ZB. so schlecht sieht es gar nicht aus, immerhin hast du heut sehr früh gemessen, und da kann die Tempi schonmal weiter unten sein.
Mach dir mal keine Gedanken.....
wie lange übt ihr denn schon????


und nun zu deinem FA: mach dir nichts draus, die Ärzte sind manchmal genervt, meine ist auch voll die liebe aber manchmal hat sie einfach auch einen schlechten Tag...
ich hab festgestellt, FÄ mögen es überhaupt nicht, wenn man wegen Schmerzen in die Sprechstunde kommt und dann seine halbe Lebensgeschiichte, KIWU etc. erzählen möchte.. dafür haben sie leider heutzutage keine Zeit mehr. Lass dir dafür einen extra Termin in der Zukunft geben, dann nimmt er sich sicher die Zeit, ansonsten wechsle den FA......

ich wünsch dir viel glück und vor allem Geduld!!!:-)

Beitrag von julia080808 25.09.08 - 20:40 Uhr

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte. :-) Ich werde es mir für die Zukunft zu Herzen nehmen. Trotzdem bin ich ein wenig ange*****...
Wir sind erst im 1. (offiziellen) ÜZ, so mit ZB führen und so. Aber ich nehme seit April die Pille nicht mehr. Haben aber während der Zeit nicht miteinander geschlafen bzw. mit Kondom verhütet...

Beitrag von see.stern 25.09.08 - 20:36 Uhr

was regst du dich über so nen a* auf.
such dir einen anderen arzt.
frag ne freundin ob sie mit ihrem gyn zufrieden ist.
hatte auch probleme mit meinem vor ca. 5 jahren.
habe einerfreundin geklagt und 2 tage später hatte ich einen termin. bin überglücklich damit

Beitrag von julia080808 25.09.08 - 20:41 Uhr

Ja, weil ich da schon seit ich 15 bin hingehe. Er hat mich durch meine 1. SS begleitet und eigentlich war ich auch immer zufrieden mit ihm. Aber heute?? Das ging ja mal gar nicht.

Beitrag von kongonial 25.09.08 - 21:17 Uhr

hi,

ich kenn das, hab schon zum dritten mal in zwei jahren den FA gewechselt.

aber ich haett mich an deiner stelle einfach nicht so abwimmeln lassen und ihm all deine fragen trotzdem gestellt.

wenn ich in den letzten 2 jahren (seitdem kiwu) was gelernt hab dann ist es, mich von aerzten billig abspeisen zu lassen :-[ . wenn sie patzig sind, dann bin ich halt auch patzig, aber alle meine fragen stell ich trotzdem.

ausserdem ist er ein pfuscher, wenn er dir nach einem ultraschall sagt, dass es nix gyn. ist. denn sowas wie endometriose zb kann man nicht am ultraschall feststellen, sondern nur ueber bauchspiegelung.
und eine eierstockentzuendung genausowenig.