Septembis wo seid ihr?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von holgersengel 25.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo zusammen!

Irgendwie komm ich mit dem Forumswechsel noch nicht zurecht #schein
Wie gehts euch frischgebackenen Mamas? Uns gehts grade nicht so gut, aber das kommt ja bald wieder ;-) Ich hab zur Zeit ne Brustentzündung und irgendwie ist alles blöd. Bei Enya wurde am Montag bei der U2 festgestellt das sie jetzt breit gewickelt werden muss. Ist nicht weiter schlimm, sie störts auch nicht, aber irgendwie ist halt was nicht in Ordnung und das schlaucht mich. Ansonsten ist hier vielleicht alles zu perfekt. Ich bin davon ausgegangen das es wieder so stressig wird wie beim Ersten damals, aber so ist es Gott sei dank nicht. Enya scheint nichts zu haben und schreit wirklich nur wenn sie hunger hat. Wenn sie denn schreit ;-)

So, genug von hier, jetzt seid ihr dran!

LG

Jana

Beitrag von isa20 25.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo Jana,

bei uns ist im Moment ne Menge stress angesagt. Zoe hat sich eine ganz dicke Erkältung eingefangen und steht kurz vor einer Bronchitis. Arme kleine Maus. Dementsprechend sind natürlich die Nächte. Bin ganz froh, dass mein großer in die Kita geht und meine Mama ihn jetzt für ein paar Tage zu sich genommen hat, Sonst würde ich warscheinlich die Wände hochgehen.
Am 08. haben wir die U3...bin ja mal gespannt.

LG

Isa

Beitrag von holgersengel 25.09.08 - 21:20 Uhr

huhu

ja ne erkältung haben wir auch alle. aber gott sei dank macht meinen kindern das nichts aus. eher mir weil jetzt alle schnarchen ;-)
u3 ist noch so lange hin, muss erstmal gucken wann ich nen termin machen muss #schein
unser sohn geht auch in die kita und ich bin froh darum. so hab ich ein nicht ganz so schlechtes gewissen das im moment hier zu hause nicht viel los ist. er hat ja morgens wenigstens noch sein programm. er geht auch gern hin, gott sei dank.

lg

jana

Beitrag von vanillie 25.09.08 - 21:07 Uhr

hi jana,

*lach* hab mir forumswechsel bisher keine probleme, weil ichs kaum hierher schaffe... dabei ist unsere kleine superlieb. stand auch erst im raum, ob sie eine hüftdysplasie hat, wegen der bel - aber wir hatten glück und alles ist ok! brustentzündung hatte ich auch - bei mir wars mit dem stillen leider so katastrophal, dass ich abstille... hatte solche schmerzen, dass mir die tränen über die wangen gelaufen und aufs baby getropft sind - die kleine hat das gespürt und kaum getrunken... sie hatte ständig hunger und ich ständig schmerzen und angst vor dem nächsten stillen. deshalb gibts jetzt fläschchen und alle sind glücklich!!! :)

wieviel schlaf bekommst du denn so nachts? maja kommt ca. alle 3-4 stunden, manchmal auch alle 2 stunden - sie trinkt noch nicht so ausdauernd, sondern schläft immer wieder dabei ein. mit schlaf ist also leider nicht viel derzeit. auch so ist die umstellung nicht ohne - sie ist unser erstes kind, und es ist schon eine umgewöhnung, wenn sich der ganze tagesablauf nach diesem kleinen mensch richtet - wann man isst, wann man duscht... noch hat mein mann urlaub, ich hab schon ein bisschen angst davor, wie es wird, wenn er übernächste woche wieder arbeiten geht und ich die kleine nicht mal eben auf seinem schmusebauch ablegen kann, wenn ich duschen oder aufs klo will...

wie schaut denn dein bauch aus? und wie ist es mit deinem gewicht? mein bauch geht langsam zurück - am tag nach der entbindung hab ich mich voll gegruselt und gefragt, wieso die gynnis das zweite baby dringelassen haben... mein bauch war fast noch so kugelig wie vorher, obwohl das baby draußen war. mittlerweile ist er aber sehr stark zurückgegangen, denke mal in weiteren 2-3 wochen ist er wieder normal... zugenommen hatte ich bis zum et 15 kilo, davon sind jetzt 12 tage später 8 kilo weg. ich hoffe mal, die restlichen 7 kilo sind nicht nur an meinem pöppes... ich stille ja nicht und kann nur hoffen, dass ich das gewicht trotzdem gut wieder runterkriege...

glg und nich böse sein, falls du antwortest und ich erstmal nicht mehr *lach*, maja verschluckt schon wieder ihr händchen...

vanillie mit maja soley *12.09.08

Beitrag von holgersengel 25.09.08 - 21:18 Uhr

hi

ja so wie du schreibst gehts mir auch :-) enya ist wirklich super lieb und pflegeleicht. sie kommt schon seid ihrer geburt im 3 std rhytmus, nachts alle 4 std (ab 11 uhr)... eigentlich ist alles perfekt. erkältet ist sie ein wenig, aber das stört mich mehr als sie (mein baby schnaaaaarcht).... mit der umgewöhnung wenn dein mann da ist, das klappt schon, glaub mir. jetzt beim zweiten hab ich da mehr schiss, weil ich nicht einfach mal liegen bleiben kann wenn die nacht lang war, oder wenn die kinder krank sind oder sowas.
tja, und mein bauch brauch dann nach der abnahme wohl nen operativen eingriff. ich bin in der ersten ss so gerissen und mein bauch ist einfach kaputt. jetzt nach der zweiten ss ist er völlig hinüber. die ärztin hat mir wenig hoffnung gemacht das es wieder zurück geht. dafür hab ich schon 11 kg von meinen 14 wieder weg. wenigstens etwas ;-)
das was du schreibst hatt ich beim ersten auch. aber da wusste niemand wo die schmerzen herkommen. ich war dann mit der flasche auch glücklicher. aber dieses mal still ich so gern und alles läuft schief. naja, auch das krieg ich irgendwie wieder hin.

lg

jana

Beitrag von celineandres 25.09.08 - 21:22 Uhr

Hallo Jana,

bei uns ist es sehr stressig der kleine hat mit Blähungen zu kämpfen und schreit fast ausdauernd. Naja stillen tuen wir nicht mehr. Hat nicht so funktioniert wie wir es gerne gehabt hätten.

Unser kleiner wird jetzt am Freitag schon vier Wochen und ich frage mich wo die Zeit hin ist.

LG Nicole mit Jeome Luca der schon wieder weint:-(

Beitrag von holgersengel 25.09.08 - 21:28 Uhr

hi

oh glaub mir, ich kenn das. wir haben 8 monate lang ein schreiendes spuckendes kind gehabt. dann hab ich endlich nen arzt gefunden derauf kiss untersucht hat un richtig, das wars dann..... bis dahin hat mir niemand geglaubt. es war schrecklich.

aber wenns nur blähungen sind, dann sind sie bald vorbei. ich drücke euch die daumen, es ist schrecklich für alle.

lg

jana

Beitrag von celineandres 25.09.08 - 21:30 Uhr

danke schön.
Was ist den dieses Kiss genau habe das noch nie gehört.

Beitrag von holgersengel 25.09.08 - 21:34 Uhr

schau mal unter kiss-kid.de

da sind auch ein paar ärzte aufgelistet.

lg und ich hoffe das es bei euch nur koliken sind.

jana

Beitrag von bine211277 26.09.08 - 09:34 Uhr

Hallo!
Uns geht es soweit gut,ausser das Jonas Schnupfen hat,aber Gott sei Dank nur Schnupfen.
Ist zwar blöd aber ansonsten ist er top Fit.
Hat nach der Geburt kein Gramm abgenommen sondern sofort zu gelegt;-)
Geburtsgewicht war 3620g und am Montag hat er 4030g auf die Waage gebracht:-D
Ist aber auch ein guter Trinker,mitlerweile sind wir bei 130 ml Flaschen angekommen und die werden auch schon so gut wie leer getrunken.
Ansonsten ist er ein ganz pflegeleichtes Kind
Wir müssen am 16.10 zur U3,bin mal gespannt was er bis dahin zugelegt hat

lg bine