ET +4 : langsam nerven die Anrufe...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von plda0011 25.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo ihr alle,

ich kann jetzt endlich mal die Mamis verstehen, die immer so genervt von all den gutgemeinten, wohlwollenden, netten Anrufen sind, wenn's langsam an den ET geht. Ich dachte immer: "Hey, is doch nett, lass die Leute doch..."

Aber so langsam geht mir das auch echt auf den Keks. Plötzlich scheint sich meine gesamte Familie verpflichtet zu fühlen sich täglich nach meinem Befinden zu informieren.
Ob die wissen, wie viele sie sind? *seufz*

Ich kann mich über garkeine Anrufe mehr freuen. Wahrscheinlich mach ich morgen den AB dran mit der Nachricht "Danke für den Anruf, uns geht's gut, Baby ist noch drin. Falls es um was andres geht, hinterlasst 'ne Nachricht und wir rufen gern zurück" ;-)

Nein, mach ich natürlich nicht, aber ein bisschen wär mir schon danach...

lg
Dagmar

Beitrag von dekabrista 25.09.08 - 21:07 Uhr

Geh einfach nicht ran :-) Man muß doch nicht immer zu Hause sein! Schon klar, es "könnte auch was Wichtiges sein" - immer! :-D

Ich habe ja auch schon Bammel, denn laut Ultraschall kommt mein Gollum erst um Weihnachten herum. Dann haben definitiv ALLE Zeit, um ständig anzurufen und auch ins Krankenhaus zu kommen ...

Beitrag von kruemelchen1806 25.09.08 - 21:30 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. Wir haben tatsächlich unseren Ab so besprochen und der ist auch direkt nach ein oder zwei Mal klingeln dran gegangen.
Wenn ich dann Lust hatte hab ich einfach zurücjgerufen, ansonsten nicht.

Ich glaub wir hatten auch sowas in der Art. Hallo hier sind wir, unser Baby ist noch nicht da, aber wir werden euch informieren wenns soweit ist.

Hammer weswegen man so angerufen wird in der Zeit. Ich weiß, ich selber bin auch immer furchtbar aufgeregt wenn jemand ein baby bekommt. Aber damals als ich kurz vor bzw über Et war, war ich einfach ein Nervenbündel und konnte die Anrufe nicht vertragen.

Lg
Tanja

Beitrag von caja0305 25.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo Dagmar.

Ich wahr bei meiner Großen auch genervt, sie kam 4 Tage nach ET, jeden Tag haben sie angerufen#augen.

Deshalb hab ichs jetzt niemanden erzählt wann genau ET ist, sage immer nur im Januar aber das es der 3.1 ist weiß keiner:-p.

Aber das mit dem AB ist ne gute Idee, würde gerne dann die gesichter sehen:-D.

Wünsche dir noch alles alles gute und das du es bald geschafft hast.

LG
Catrin mit #sonneJaimee(2J.)+#babyinside26ssw

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 22:16 Uhr

ich hab noch ne woche bis zum ET und mich nerven auch schon alle...
da wir wieder ein großes kind zu erwarten haben muss ich auch nicht pbern termin laufen...

der kleine kam 8tage "zu spät" und wog fast 5kg... soeinen brocken MUSS man ja nicht haben...