Seit gestern Abend Milchmenge halbiert

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sammy2007 25.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo Ihr!

Eine meiner Twins trinkt seit gestern Abend von jetzt auf gleich anstatt 140 ml pro Mahlzeit nur noch 50 bis maximal 70 ml pre-Milch.

Das ging die Nacht durch und wurde über den Tag eher weniger anstatt mehr.

Sie trinkt wie gewöhnlich und fängt dann mittendrin an den Mund aufzureißen und nur noch mit der Zunge am Sauger zu spielen...schließt auch den Mund nicht um den Sauger...läßt ihn offen und verzieht das Gesicht.

Ich würde mir ja keine Sorgen machen, wenn sie dann öfter Milch fordern würde, aber Fehlanzeige, sie behält auch ihren Rythmus von 3-4 Stunden.

Hat jemand soetwas auch schon durch und kann mich beruhigen, weil es bald wieder besser wurde oder hat eine von Euch einen Tipp, was ich tun könnte?

Vielen Dank im voraus!

LG sammy

Beitrag von braunervogi 25.09.08 - 21:50 Uhr

Hallo,

mach dir nicht solche sorgen. Unsere maus (seit gestern 7 Wochen) hatte das auch mal zwischendurch. Sie trinkt sowiesp nie mehr als 80-120 ml pre-Milch pro Mahlzeit. An zwei Tagen hat sie sogar nur 50 ml pro Mahlzeit getrunken, war aber trotzdem super drauf und nach 2 Tagen hat sie wieder normal getrunken.
die kleine hat auch nur noch auf den Sauger genuckelt oder ihn weggestoßen.
Wenn es morgen nicht besser ruf dem Kinderarzt an. Habe ich auch gemacht und danach ging es mit besser. ;-)
Wir haben ja auch nicht jeden Tag den gleichen Appetit.

LG und schönen Abend noch
Braunervogi

Beitrag von sammy2007 25.09.08 - 21:56 Uhr

Danke für Deine Antwort..dann hoffe ich mal auf Morgen.

Mein KiA ist gerade im Urlaub, sonst hätte ich den schon mal angerufen.

Vanesse ist zwar fit, aber im Vergleich zu sonst sehr quengelig..und findet deutlich schlechter in den Schlaf als ihre Schwester.

Ich bin halt nur beunruhigt, weil die Beiden eh schon "Leichtgewichte" sind und ich Angst habe, daß die aufgenommene Nahrung nicht ausreicht.

Ich hoffe dann mal auf wieder bessere Mahlzeiten.

Dir auch einen schönen Abend!

LG sammy

Beitrag von corinna1986 26.09.08 - 08:16 Uhr

Guten Morgen,

Ist es vielleicht der 12 Wochen-schub? da trinken die meisten babys schlechter. Meiner auch die Menge halbiert.

Wenn deine Twins zb. 2 Wochen früher kamen, kriegen sie den schub erst 2 Wochen später usw.

LG Corinna (die wieder seit 5 uhr wach ist #gaehn)

Beitrag von sammy2007 26.09.08 - 09:25 Uhr

Hallo Corinna!

Sie sind 3,5 Wochen zu Früh gekommen und jetzt 14 Wochen alt.

Hm, keine Ahnung, ich hoffe nur, es ändert sich bald wieder, sie hat eben wieder nur 60 ml getrunken, während ihre Schwester 140 ml verputzt hat:-(

Danke!

LG sammy