doofe frage -aber....abschluss

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von julijana1412 25.09.08 - 21:10 Uhr

welchen abschluss hat man also wie heisst das wenn man bis zur 13ten klaase einer gesamtschule geht aber also keine prüfung macht...???ich diskutiere gerad mit meinen bruder und will gern wissen was ihr sagt!meine meinung behalt ich erstmal für mich nd bin gespannt auf eure....:-)
danke

Beitrag von zwiebelchen1977 25.09.08 - 21:12 Uhr

Hallo

FOR mit Quali.

Bianca

Beitrag von mondlaus 25.09.08 - 21:12 Uhr

Fachhochschulreife???

Beitrag von zwiebelchen1977 25.09.08 - 21:14 Uhr

Hallo

Fachoberschulreife mit Quali

Bianca

Beitrag von mondlaus 25.09.08 - 21:16 Uhr

Nochmal ich...

Es scheint vielleicht von Bundesland zu Bundesland zu variieren. Habe die Erfahrungen jedenfalls mit anderen Schul- und Abschlussbezeichnungen hinsichtlich Kiel und Berlin machen müssen.

Und noch etwas:
Es gibt keine "doofen" Fragen - nur "doofe" Antworten!!!

Beitrag von becca78 25.09.08 - 21:22 Uhr

Hallo!

In Hessen wäre das glaube ich die Fachoberschulreife, aber nur, wenn eine abgeschlossene Berufs-Ausbildung vorliegt.

Lg,
Becca

Beitrag von ganya02 26.09.08 - 09:35 Uhr

Hallo,

Normal müßtest du den schulischen Teil der Fachhochschulreife haben...kurz Fach Abi.... nach einer Ausbildung dann das richtige Fach Abitur.

Zumindest ist es bei mir so...bin auch bis zur 13. Klasse und das hab ich jetzt. ;-) Das war aber auf einem Gymnasium, müßte aber das selbe sein.

Aber das steht doch normalerweise auch auf deinem Abschlusszeugnis #kratz

lg

Beitrag von manavgat 26.09.08 - 11:30 Uhr

Realschulabschluss.

Mit einem 1-jährigen Praktikum in einem Betrieb oder einem freiwilligen sozialen/ökologischem Jahr: Fachabitur.

Gruß

Manavgat

Beitrag von julijana1412 27.09.08 - 20:42 Uhr

danke euch die meinung hatt ich auch...sie wusste net was sie ij die bewerbung schreiben soll,darum....hat ja realschulabschluss und wolle zuerst das schreiben!