FÄ will noch einen SST machen?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mspiggy 25.09.08 - 21:20 Uhr

Heute ist mein 52.ZT. Hatte in den letzten drei Wochen fast durchgängig Bauchmerzen und bin deswegen letzte Woche zu meiner FÄ gegangen. Am Tag vorher habe ich einen negativen SST gemacht.
Meine FÄ hat einen Hormoncheck gemacht, Entzündungswerte gemessen und einen SST. SST war negativ, Hormone sind OK, keine Entzündung...
Weil ich heute immer noch keine Blutung habe, soll morgen noch ein SST gemacht werden.
Nach meinem ZB zu urteilen, glaube ich, nicht schwanger sein zu können:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=320888&user_id=808120
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=320888&user_id=808120

Sind zwei Blätter, die sich etwas überschneiden, da 52 ZT (deshalb auch zweimal die ES-Anzeige).

Ärger mich über den weiteren Test, weil ich mich schon mit dem negativen SST abgefunden hatte. Jetzt hat meine FÄ mir wieder Hoffnung gemacht...

Was meint Ihr?

#blume lg mspiggy

Beitrag von kongonial 25.09.08 - 21:32 Uhr

hi miss piggy!

wow, deine temperatur und der ZS zucken ja heftig! #schock

hast du dir schon mal ueberlegt mönchspfeffer oder diverse zyklustees zu versuchen?
bei mir glaettet agnucaston die tempi-kurve ziemlich schoen.

wie regelmaessig ist denn dein zyklus sonst so? hatte naemlich letzten monat auch dieses problem:
18 jahre immer 31 zyklustage, anfang dieses jahres fing es dann mit unregelmaessigkeiten an. waren immer 30-39 tage.

und letzten monat dann unglaubliche 63 tage!!! und staendig dieses ziehen im bauch. meine tage selbst haben dann auch nur 2 tage gedauert, und 1 tag schmierblutungen... :-(

Beitrag von mspiggy 25.09.08 - 21:39 Uhr

Mönchspfeffer nehme ich schon seit diesem Zyklus.
Meine unregelmäßige Tempikurve hat mich auch erschreckt. Ist meine erste.
Mein Zyklus ist nach 13 Jahren Pille sehr unregelmäßig, wird aber immer länger :-(
Was war denn bei Dir der Grund für den "Megazyklus"?

Beitrag von kongonial 25.09.08 - 22:15 Uhr

sorry fuer die spaete anwort....

nun, was der grund war weiss ich eigentlich nicht genau.
hatte vor einigen monaten schon mal agnucaston genommen, dann aber nach 2 monaten wieder aufgehoert, weil ich durchgehend den ganzen zyklus lang mens-schmerzen hatte.

nun, allerdings hat sich rausgestellt, dass diese 2 monate die tage am puenktlichsten kamen, naemlich 1x30 und 1x32 tage. ausserdem hatte ich endlich mal spinnbaren ZS und eine schoener temperaturkurve.
heisst, ich hatte vielleicht vorher gar keinen eisprung, aber mit dem moepf schon.

nachdem ich den moepf dann abgesetzt hatte kam die mens dann eben 1x gar nicht - darum die 63 tage - vielleicht durch das uebereilte absetzten (angeblich dauert es ja 3 monate, bis er richtig wirkt).

darum nehm ich ihn jetzt wieder.
und sofort ist meine tempi regelmaessiger, und mein ZS wird seit heute schoen langsam wieder spinnbar! :-D