Program am Nachmittag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ann73 25.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo!

meine Tochter fünf Jahre alt ist seit August ein Vorschulkind - worauf sie sehr stolz ist. Ich merke aber, daß sie sich im Kiga langweilt. Sie ist jetzt die große und da fordet sie nichts mehr heraus.
Am nachmittag geht sie tanzen und 1-2 x schwimmen und natürlich Veraberdungen. Troztdem denke ich, daß sie nicht ausgelastet ist . Was machen Eure Kinder am Nachmittag ? Was könnte ich meine Tochter noch anbietten? LG ann73

Beitrag von mel1983 25.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo Ann,

meine Tochter wird im Dezember 5.

Unser Wochenplan sieht im Moment so aus:

- Montags zu Hause oder bei meiner Cousine (vermutlich ab Sommer zum Schwimmkurs)
- Dienstags Kinderturnen
- Mittwochs Spielmobil (sofern es nicht aus Eimern gießt)
- Donnerstags Spielmobil ( -"-)
- Freitags bei Papa weil Mama da zum Sport geht, abends einkaufen

Ja, das ist so unser Plan wenn wir keine Arzttermine oder ähnliches haben.

LG Mel

Beitrag von heikeundleon 26.09.08 - 09:04 Uhr

Hallo,

meiner wird im Dezember auch 5. Da er lange im Kiga ist, haben wir am Nachmittag leider nicht so viel Zeit. Aber spätestens ab Januar wird er zur Musikschule gehen, musikalische Früherziehung. Da werden die Kinder spielerisch an die Musik herangeführt, und können auch ein Instrument erlernen.

Gruß

Heike

Beitrag von risala 26.09.08 - 09:06 Uhr

Hi!

Fabian (5,5 J.) ist Mo, Di, Do bis 16 Uhr im Kiga (weil er das möchte). Di nach dem Kiga geht er zum Kinderturnen, Fr. nachmittag geht er zum Handball und an den anderen Tagen geht er spielen od. Kinder kommen zu uns.

Ich würde ehrlich gesagt nicht noch mehr anbieten, als ihr ohnehin schon macht. Wo soll das denn enden, wenn sie älter ist bzw. warum denkst du, dass sie nicht ausgelastet ist?

Gruß
Kim

Beitrag von ann73 26.09.08 - 12:49 Uhr

HAlli, hallo,
sie ist abends nie müde - was vor zwei Monaten noch anders war, sagt selbst, daß sie sich langweilt und ich sehe auch, daß sie noch mehr Potential hat. Ich habe schon überlegt ob wir ihr etwas "geistiges" anbieten sollen ? Oder ist das was sie macht nicht mehr anstrengent genug? LG ann73