Ich krieg noch die Krise! Kaninchen. Kann man sich so irren???Lang

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von julie80 25.09.08 - 21:28 Uhr

Hallöchen,


hier nochmal der Link worum es ging:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1662289&pid=10712185&bid=34



Ich hab ja nun bei der TÄ hier im Ort angerufen und um einen Termin zwecks Myxo Impfung gebeten, zumal die auch billiger war als der andere.


Ich war heute dort, und dachte ich fall aus allen Latschen #schock.


Sie machte Gesundheitscheck (was ich bei dem anderen ja total vermisste) und stellte fest, das der/die Maxi nun doch ganz normal ein Männle ist.

So wie ich ihn geholt habe, und der andere TA beim 1. Mal auch bestätigte. Beim 2. Mal allerdings als ich ja zur kastra wollte, war plötzlich ein Mädel.

Es dauerte ein wenig, aber dann haben wir es so hingenommen und uns ein bisl gefreut.


Sooo, da ich nun aber mit dem einen TA nicht einverstanden war, schnelles abfertigen usw. bin ich heut mit Termin zu der anderen TÄ um die Myxo Auffrischung machen zu lassen.

Dort stellte sie fest das er nun doch ein Männle ist.


Nun ist höchste Eisenbahn, nächste Woche ist OP Termin.

Ich hab in ca. 3 Wochen selbst einen OP Termin, und möchte das bis dahin auch alles abgeheilt ist. Wegen seiner Halskraus usw.


Was mich nun so ärgert:


Hätte ich nicht nochmal nachgucken lassen, hätte es Probleme gegeben, denn das sind ja Geschwister und Inzucht möchte ich ja nun mal gar nicht.

Wie kann man sich sooo irren??? Das ist noch nicht mal lange her, die TÄ hat nur mit dem Kopf geschüttelt und gesagt:


"Die Hoden sind doch vorhanden, die sieht und fühlt man doch, auch vor knapp 2 Wochen hätte man das sehen müssen"


Zumal der ja auch bei der 1. Impfung gesagt hat, das des ein Männle ist....#gruebel


Grmmpf, nicht auszudenken, wenn das schiefgegangen wäre.

Dann wäre ich aber in die Praxis des netten herren gestürmt...#aerger


So jetzt gehts mir besser, die neue TÄ ist spitze, hat sich 20 min Zeit genommen, einen richtig schönen Gesundheutscheck gemacht, kostenlos.

Und meine Mädels haben sogar beide jeder einen eigenen Impfausweis bekommen, die TÄ meinte:

"Jedes Kind hat ein Kaninchen, also braucht auch jedes Kind einen eigenen Impfausweis" ;-)


So süüß.


Der andere sieht mich nicht mehr wieder.


So war lang gelle??? ;-)

Sorry, einen schönen Abend wünsch ich noch


Grüßle Julie

Beitrag von naze 25.09.08 - 21:56 Uhr

oh weia
was für ein hin und her.
zum glück habt ihr das jetzt geklärt.

wir haben uns 2 geholt ein mädchen und ein junge aus dem tierheim und nun sind es zwei böckchen.

bisher geht es bei max und moritz gut ohne das sie kämpfen oder so.

lg natalie

Beitrag von bottroperin1987 26.09.08 - 14:00 Uhr

huhu

wir haben auch so ein mega tollen zierazt in der stadt..

habe mal 3 wochen praktikum bei dem gemacht daher weiss ich so genau wie er drauf ist..

er hat mal nen kanninchen zu viel narkose (kanninchen nicht gewogen) gegeben und es wäre fast gestorben

dann hatte er mal ne katze wo er meinte es wäre ein mädel und es war ein kastrirter kater (sowas sieht man doch#kratz..)

und es gibt noch einige andere vorfälle...


lg Sandra

Beitrag von jumper 26.09.08 - 21:24 Uhr

ich hab noch nie ein kaninchen mit halskrause gesehen nach einer kastra. im normalfall wird das nichtmal genäht