Schwanger werden nach Koni...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von gordi40 25.09.08 - 21:55 Uhr

hallo !!

bin ein bischen verzweifelt... hatte letztes jahr im juli in der 8 ssw und im nov. 10 ssw eine fehlgburt mit as. da dies ja noch nicht genug war, wurde in nov. papp III hpv positiv festgestellet. da de abstrich im jannuar immer noch gleich war wurde bei mir eine koni gemacht.
n un das große problem!! es klappt nicht mehr mit dem schwanger werden....:-[
liegt es an der koni??? mein fa meint es wäre so alles ok bei mir...
hat jemand von euch erfahrung damit....???

gordi mit 2 #stern im #herzlich und zum glück sascha 15 j. bei mir.

Beitrag von widowwadman 25.09.08 - 23:50 Uhr

Meine Schwägerin hatte ne Koni und ein halbes Jahr später war sie schwanger.

Beitrag von chiyo 26.09.08 - 07:37 Uhr

Hallo gordi,

ich hatte 2005 eien Konisation, und hatte keine Probleme schwanger zu werden. Es war leider eine FG, aber die hatte definitiv nichts mit der Konisation zu tun.


LG
chiyo

wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten:-p

Beitrag von alexa1276 26.09.08 - 13:25 Uhr

Hi
Hatte im November 2005 ne Koni und war im April schwanger. Allerdings hatte ich in der 6.SSW eine Fehlgeburt, die aber nichts mit der Koni zu tun hatte

LG
Alexa

Beitrag von eisperle 27.09.08 - 00:39 Uhr

Hallo Gordi,

ich hatte mal auch mal ein pappII und mir wurde2006 auch eine Koni gemacht,allerdings hatte mich vorher der Arzt auch gefragt ob ich noch schwanger werden möchte und ich sagte ja natürlich wenn es geht da sagte er ok dann schneide ich natürlich den kegel anders raus und nicht so tief.

er sagte zu mir nur das wenn man die koni tief schneidet ist es wohl fast unmöglich schwanger zuwerden,deswegen hat er bei mir so gut es ging nur einen ganz kleinen Kegel rausgeschnitten.


Bin dann nach 1 Jahr leider nicht schwanger geworden und der Arzt hat Dank Clomi nachgeholfen und siehe da es hatte gleich im ersten Zyklus geklappt#huepf.
Bin sehr froh das ich Clomi bekommen hatte.

Aber bei dir ist alles etwas anders wie ich rauslese .
Hast ja schon zwei Fehlgeburten hintereinander gehabt,das kann alles noch zu frisch sein, das braucht Zeit..


wenn du fragen hast schreib mich gerne an



Lieben gruß
Anette&Marvin(10.09.2007)