Schwanger auf Wohnungssuche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zauber09 25.09.08 - 21:58 Uhr

Mein Freund und ich suchen gerade eine größere Wohnung, da wir ja unser Baby im Februar 09 erwarten. Muss ich bei der Wohnungssuche sagen, dass ich schwanger bin (man sieht mit Jacke noch nicht, dass ich schwanger bin)? Wenn wir dann eine Zusage bekommen, muss ich dann sagen, dass ich schwanger bin? Weiß jemand darüber Bescheid? Liebe Grüße.

Beitrag von ich101 25.09.08 - 22:04 Uhr

Weshalb solltest du deinem Vermieter davon etwas sagen müssen?

Nein. Das geht ihn nichts an! Fragen, die das Privatleben betreffen, würde ich gar nicht beantworten!

Ein Kind ist schließlich kein Haustier...

Beitrag von metterlein 25.09.08 - 22:06 Uhr

das ist eine interessante frage, ich bin selbst auch auf wohnungssuche...
bin gespannt auf die antworten!

und dir/euch viel erfolg auf der suche!

Beitrag von breeze86 25.09.08 - 22:07 Uhr

Hi!
Ich glaub sagen MUSST du es nicht, weil es zu privat ist - dass musst du theoretisch überhaupt nur deinem Arbeitgeber sagen, wenn mich nicht alles täuscht.
Aber an deiner Stelle würd ich's schon sagen, nicht dass der Vermieter und ihr gleich einen negativen Start habt. ;-)
Wir sind im August umgezogen und haben somit auch schwanger Wohnung gesucht und es der Vermieterin gleich gesagt - war überhaupt kein Problem.
Ich wünsch dir viel Glück!! #klee

Lg, Vici und #ei Krümmel

Beitrag von vanny1980 25.09.08 - 22:08 Uhr

nein, du musst wirklich nichts sagen. fragen zu beruf, einkommen, etc sind erlaubt aber ss muss nicht bekannt gegeben werden! habe ich gerade letztens gelesen (wo weiß ich nicht, ist aber noch nicht lange her...)

liebe grüße

vanessa

Beitrag von denny86 25.09.08 - 22:12 Uhr

Wie schon gesagt wurde, du musst nichts sagen, aber ich würde es auf jedenfall tun. denn in nicht allzu langer zeit wird es ja dann rauskommen und ich denke, es ist besser wenn man es direkt sagt.

LG
Denny mit Leonie (12.01.07) und Krümel (21.SSW)

Beitrag von blondy84 25.09.08 - 22:19 Uhr

Hi!!

Habe seit gestern eine Whg. gefunden! Endlich, nach ewiger Sucherei! Ich habe immer gleich gesagt, dass Nachwuchs im Anmarsch ist und es war bei 30 Whg. nicht einer dabei, der sich nicht gefreut hat und uns sogar bevorzugt hat! Ich würde mit offenen Karten spielen, warum soll man den Vermieter das verschweigen?

Beitrag von julia2101 25.09.08 - 22:20 Uhr

Hallo,

du muss nicht angeben, dass du schwanger bist. Erst wenn das Baby auf der Welt ist, musst du es angeben.

LG
Julia

Beitrag von bluethunder31w 25.09.08 - 22:36 Uhr

huhu

wir sind auch grade auf wohnungssuche und haben gestern die perferkte wohnung gefunden...freu.

hatte aber schon vor ein paar tagen mit nen anderen vermieter am tele gesprochen wegen einer 4 raumwohnung und der fragte gleich ob kinder in der familie sind und ich ja ein kleinkind und ein noch nicht geborenes.

und der typ gleich,da können sie die wohnung nicht bekommen,weil wir nur familien ohne kinder oder höchstens 1 kind suchen#schock#kratz.da frag ich mich echt für was der blödi die 4 raumwohnung vermieten will#klatsch


lg

Beitrag von meli-1985 25.09.08 - 22:55 Uhr

Hallo

Ich würde es nicht sagen. Es gibt viele Vermieter, die keine Neugeborenen in ihren Wohnungen haben wollen, wegen dem Weinen der Babys am Anfang.

Aber natürlich gibt es auch welche die nichts gegen Kinder haben, klar.

Um nichts zu reskieren, bin ich der Meingung, du solltest es verschweigen. Wenn es dann später kommt, wird er es schon sehen und dur wirst sehen wie er reagiert.

Es kommt auch oft darauf an ob der Vermieter mit im Haus wohnt oder wie alt er ist.

Na ja... ich wünsch dir viel Glück bei der Wohnungssuche!

Beitrag von blackcat9 26.09.08 - 00:09 Uhr

Du musst es nicht sagen.

Aber ich denke, um ein gutes Vertrauensverhältnis zu schaffen, sollte man sowas gleich mit sagen. Ist doch nichts schlimmes dabei, wenn man erzählt, warum man eine neue Wohnung sucht. Oder nicht?

Wir haben auch eine neue Wohnung gesucht, als ich schwanger war. Im 7. Monat sind wir umgezogen. Wir haben dem Vermieter gleich Bescheid gegeben. Er hat uns gratuliert und wir konnten wegen der neuen Babysituation den Mietpreis noch etwas runterdrücken ("Auf uns kommen doch jetzt soviele Kosten zu. Können Sie nicht etwas runtergehen?"). ;-)

LG
Franzi mit Colin (*19. Juni 2008)