ich versteh mein ZB nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tigerin24 26.09.08 - 07:16 Uhr

also ich habe seit über einer woche nun einen tempianstieg, so wie noch nie...

messe immer zur gleichen zeit und vaginal also damit kann es eigentlich nicht zusammenhängen...

vielleicht kann es mir mal jemand erklären was da los sein könnte... DANKE schonmal... achso jetzt am sonntag müsste meine mens kommen

hier mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=329266&user_id=743161

Beitrag von silkesommer 26.09.08 - 07:30 Uhr

ganz einfach du nimmst utrogest, dass lässt solange wie du es einehmen tust die tempi steigen, oder stets oben sein, war bei mir auch so, mach am NMt einen Test, ist der negativ, solltest du das Utrogest absetzen, damit deine Mens kommen kann, bei vielen frauen kommt sie erst nach dem absetzen,

so war es auch bei mir....

lg

silke


p.s. wenn man utrogest in der zweiten ZH nimmt, kann man sich das messen sparen, weil durch das progesteron die tempi oben bleibt

Beitrag von tigerin24 26.09.08 - 07:36 Uhr

tja wenn das jeden monat so gewesen wäre dann könnte ich das verstehen... nehme seit über einem halben jahr utro und das ist diesen monat das erste mal so... deshalb ziemlich eigenartig...

trotzdem DANKE