Frage zu ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sommerkind80 26.09.08 - 08:44 Uhr

Hat das weh getan?
Tut der Transfer weh?

Ich stehe vor einer ICSI und habe keine Ahnung was auf mich zukommt.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Ich drücke euch ganz viel #pro

Beitrag von elisabeth5 26.09.08 - 08:57 Uhr

Beim Transfer tut nix weh!
Ich fand die Punktion schlimmer, da die unter Narkose gemacht wird.
Aber alles halb so wild...

LG

Beitrag von 98honolulu 26.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo,
eine ICSI ist absolut auszuhalten (wenn du keine Überstimulation bekommst).

Die PU an sich tut nicht weh, denn di wirst sicher eine Narkose bekommen. Danach hat man leichte bis mittelstarke Mensschmerzen, gegen die man aber Medis bekommt.

Der TF ist absolut schmerzfrei.

Das Schlimmste ist die Wartezeit und die Ungewissheit!

LG Honolulu

Beitrag von amelie74 26.09.08 - 09:22 Uhr

Es war gar nicht schlimm. Ich habe auch die ganzen Horrorstorys gelesen, gehört - kannst Du komplett ausschalten.
Weder die Punktion, noch danach , noch der Transfer waren schmerzhaft! Auch die Narkose war okay!

SChlimm ist wirklich nur die Warterei!

Amelie#liebdrueck

Beitrag von ottiline33 26.09.08 - 11:01 Uhr

Hallo:-)

...das ist alles nicht schlimm, bei der PU bekommst du ien Narkose und merkst überhaupt nichts, danach kann es sein, das du leichte bis mittelstrake Bauchschmerzen im Unterleib bekommst, das ist aber bei jedem anderst, kann auch sein, das du überhaupt nichts merkst, und dafür kannst du dir gleich was vor Ort geben lassen und für zu hause sagte mein Arzt, ich sollte Pharazetamol nehmen, das wäre kein Problem.;-)

Beim Transfer merkst du noch weniger als wenn dein Frauenarzt einen Abstrich macht, als ich fragte wann es richtig los gehen würde, waren die schon fertig mit mir:-p

War echt nich schlimm. Am Montag muss ich nun zum Bluttest und dann bekommen wir bescheid (Montag nachmittag) ob es geklappt hat oder nicht.

Also alles halb so schlimm bis auf das Abwarten#hicks

Vlg #blume

Beitrag von celiza78 26.09.08 - 17:41 Uhr

Hallo!

Hatte heute PU und bin nun total erleichtert ich merke nix außer das ich müde bin, hat nichts weh getan und die Medis habe ich wunderbar vertragen. Am Donn. ist TF. Es ist glaub ich echt schlimmer das warten auf das was draus wird.
Trau Dich!!!!
Schließlich wird es sich lohnen.;-);-);-)

LG Celiza