Homöopathie bei Knochenbrüchen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cathalina 26.09.08 - 09:07 Uhr

Mein Mann hat sich das Kahnbein gebrochen und ist wohl jetzt längere Zeit nicht arbeitsfähig.

Es gibt doch eigentlich so gegen alles Globulis o. ä., ich vertraue auch sehr auf Homöopathie, kenn mich aber nicht so gut damit aus.
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben ob es etwas gibt das die Knochenheilung beschleunigt?
Er will es auf jeden Fall mal probieren.

LG
Kathrin

Beitrag von mystic-rose 26.09.08 - 09:42 Uhr

Arnica fällt mir spontan an und sonst? Calcium, Silicea....müßte ich auch erst nachschlagen....

Beitrag von gelberkrokus 26.09.08 - 10:46 Uhr

Calcium Phosporicum und Calcium Flouratum!

Beitrag von barzoli 26.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,

schau mal hier :
http://www.yamedo.de/heilverfahren/homoeopathie/Frakturen_Knochenbrueche.html

Gute Besserung
LG
Barzo

Beitrag von musas.mom 26.09.08 - 15:16 Uhr

Hey, danke für die Seite! Kannte ich bislang noch nicht;-)

LG