Gestose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fain 26.09.08 - 09:17 Uhr


Huhu :)


Ich hatte bei meiner ersten SS eine angehende Schwangerschaftsvergiftung und es wurde dann bei 38+1 eingeleitet.
Symptome waren hoher Blutdruck und Proteinurie.

Jetzt bin ich wieder in der 11. Woche, kann ich zukünftig schon vorbeugend was tun, damit das nicht nochmal vorkommt? Oder hat man da gar keinen Einfluss drauf?


LG, Fain

Beitrag von uvd 26.09.08 - 09:20 Uhr

doch, du hast sehr viel einfluss drauf.

achte auf deine ernährung. achte besonders auf ausreichende salz- und eiweißzufuhr.

am besten besorgst du dir den ernährungsplan bei den www.gestose-frauen.de

dort bekommst du auch eine individuelle beratung. dazu den mutterpass bereitlegen. die daten aus der ersten SS und der jetzigen sind wichtig. halte sie bereit und lass dich beraten.

lg,
uvd

Beitrag von steffi148 26.09.08 - 11:00 Uhr

hochdosiertes magnesium soll vorbeugen, viel salz essen wie oben schon gesagt und wenig stress und schonen