Heilwolle

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleiner-frosch 26.09.08 - 09:36 Uhr

Hallo zusammen,

hab jetzt zum ersten mal Heilwolle für den Wunden Popo von meiner Tochter verwendet.... SUPER!!! Jetzt habe ich sie gewaschen aber sie ist total fest. Kann mir jemand einen Tip geben wie sie wieder schön flauschig bekomme?

#danke schonmal im voraus

Beitrag von mathjes 26.09.08 - 09:51 Uhr

Guten Morgen #tasse,

warum wäschst du die Heilwolle? #kratz Was hast du für'ne Sorte

Also ich habe eine 100 g Packung vom Naturproduktehaus Feige zu Hause.

Wenn Linchen einen Wunden Po hat, schneide ich von der Wolle etwas ab und lege es über Nacht in die Windel. Beim nächsten Windelwechsel werfe ich die benutzte Wolle in den Müll.

Hatte bisher noch nicht die Idee gehabt, die Wolle zu waschen. Denke, das man durch das Waschen den Lanolingehalt zerstört und die Heilwolle somit Ihre Wirkung verliert.

Liebe Grüße #sonne
mathjes

Beitrag von rot1601 26.09.08 - 10:11 Uhr

Hallo,

wir haben im Krankenhaus bei der Entbindung Heilwolle bekommen, für die evtl. entzündete Brustwarzen beim Stillen. Es hat super funktioniert und uns wurde gesagt, dass wir die ohne Bedenken auswaschen könnten. Das habe ich auch gemacht und sie war nicht festgeworden. Ich hab sie allerdings "nur" per Hand mit warmen Wasser ausgewaschen!

Gruß
Nadine

Beitrag von mary31 26.09.08 - 12:36 Uhr

Hi,

das ist doch mal ein Tipp mit der Heilwolle! Werde sie mir unbedingt fürs Stillen besorgen.

LG Mary

Beitrag von eumele76 26.09.08 - 10:23 Uhr

Hi,

von Waschen weiss ich nichts. Es steht auch nur drauf, das man sie wenn sie nur nass geworden ist, trocknen lassen kann und dann nochmal wiederverwenden kann.

Ich hab sie bislang auch immer mitsamt der Windel weggeworfen.

LG,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von bine3002 26.09.08 - 11:50 Uhr

Also ich wasche sie auch nie. Normalerweise lässt man Pipi-Heilwolle einfach etwas in der Sonne trocknen. Dann könnte man sie nochmal verwenden. Mache ich aber nie, denn so teuer ist sie ja nicht. Java ist 2, ist ziemlich oft wund und wir haben gerade den 2. 100-g-Beutel aufgebraucht.

Beitrag von kleiner-frosch 26.09.08 - 12:55 Uhr

Ich hab die aus der Apotheke geholt, und da steht auf der Verpackung das nach gebrauch mit lauwarmen wasser waschen und dann trocknen lassen. Das hab ich auch gemacht. Aber als ich sie aus der Windel raus hab war Die Wolle schon ganz fest und nicht mehr flauschig. Ich dachte nur es gibt nen Trick um sie wieder so flauschih zu bekommen. Aber wie ihr schon gesagt habt, sie kostet nicht die welt und deshalb werde ich sie in Zukunft auch weg schmeißen.

Vielen Dank für Euren Antworten.

Beitrag von elanor 26.09.08 - 21:01 Uhr



hallo,

kann dir nur zustimmen, finde sie auch super!!!

normal waschen kannst du sie natürlich nicht, verfilzt dann einfach

bei Pipi lassen wir sie z.T. auch einfach auslüften

wenn überhaupt kurz mit der Hand auswaschen

dann trocknen lassen und einfach mit der Hand zupfen, dann wird sie wieder flauschiger - allerdings nicht wieder wie am Anfang; dazu müsstest du sie mit diesen Metallbürsten reiben

bei Kacka schmeiße ich sie meist gleich weg

LG Elanor