Vater nimmt Elternzeit. Noch jemand hier der sich auskennt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von vivi1968 26.09.08 - 09:51 Uhr

Hallo! Unser Kind kommt in 3 Wochen. Ich werde 8 Wochen Muschu zuhause bleiben und dann Vollzeit wieder arbeiten. Mein Mann wird dann nach den 8 Wochen Elternzeit nehmen. Muss ich denn jetzt den Antrag schon nach der Geburt stellen? Normalerweise doch erst wenn mein Mann dann zuhause ist oder? Ich bekomme die 13 Euro Muschu Geld von der Krankenkasse, da bekomm ich doch kein Elterngeld. Oder? Mann, ist das kompliziert. Hat jemand hier Erfahreungen? Lg Vivi

Beitrag von cat_t 26.09.08 - 10:26 Uhr

Hallo Vivi #blume

welchen Antrag möchtest Du denn stellen?

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von vivi1968 26.09.08 - 10:28 Uhr

Den fürs Elterngeld beim Versorgungsamt. Die Elternzeit kann mein Mann ja erst beantragen wenns Baby da ist wg. Kündigungsschutz. Lg vivi

Beitrag von cat_t 26.09.08 - 11:23 Uhr

ah, okay. Da kenn ich mich leider nicht aus mit Elterngeldanträgen.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von wemauchimmer 26.09.08 - 11:01 Uhr

Hi vivi,
1. Vorsicht: Ihr müßt Elterngeld innerhalb von 3 Monaten nach der Geburt beantragt haben, sonst gibt's nix.
2. Du musst mindestens 2 von den Elterngeldmonaten nehmen und sie werden mit dem MuSchu nach Geburt verrechnet. D.h. da hast Du nur was davon, wenn das höher ist als das MuSchu-Geld (selten).
3. Ich meine es ist so, daß Dein Mann ab Geburt Elternzeit nehmen kann und zwar muß er dazu ungefähr 6 Wochen vor Geburt die Elternzeit beantragen und er hat dann auch Kündigungsschutz. Das lies aber lieber nochmal genau nach im entsprechenden Gesetz.

Beitrag von mistmaus 27.09.08 - 00:29 Uhr

Also,
die 13 Euro bekommt jeder, der mehr verdient - den Rest zahlt der AG.
Den Antrag könnt (solltet) ihr nach der Geburt stellen. Die Bearbeitungszeiten sind zwar inzwischen kürzer aber so ist doch mehr Spielraum für Klärungen.

Für den Zeitraum, in dem der Zuschuss zum Mutterschaftsgeld, bzw. das Mutterschaftsgeld gezahlt wird, gibt es im Normalfall kein Elterngeld.

MIMA