2. Ausbildung??????????????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von andrenadinemaurice 26.09.08 - 10:37 Uhr

Guten morgen an euch alle,

ich habe eine Frage und hoffe auf eure Hilfe.

Ich habe wie jeder von uns mit 16 eine Ausbildung begonnen und sie auch erfolgreich beendet.
Jetzt bin ich 27 Jahre und habe einen Mann und ein Kind.
Mit meiner Ausbildung kann ich jetzt garnichts mehr anfangen, weil es sehr Familienunfreundlich ist. Mein Mann arbeitet auserhalb und ist nur am Wochenende zu Hause. Ich muß also Kind Haushalt und Job alleine bewältigen.

Jetzt spiele ich mit dem Gedanken noch mal eine Ausbildung zu machen.

Habt ihr damit Erfahrung gemacht mit 27 Jahren noch mal zur Schule zu gehen?
Bitte schreibt mir eure Erfahrungen, damit ich eine Entscheidung fällen kann, bevor es ganz zu spät ist.

Danke
Nadine

Beitrag von myoffspring 26.09.08 - 11:05 Uhr

Hallo,

ich habe mit 25 meine zweite Ausbildung begonnen, in meiner Berufsschulklasse bin ich aber bei weitem nicht die Älteste. Die Spanne reicht von 18 -41 Jahren!
Falls du mehr wissen möchtest,kann du mir ja eine Nachricht schreiben.

Beitrag von ganya02 26.09.08 - 11:54 Uhr

Hallo,

erfahrung damit habe ich auch NOCH nicht. Bin aber mitlerweile auch 26, habe 2 kinder, die Große geht nächstes Jahr in die Schule und der Kleine ist jetzt erst 8 Monate alt.
Aber ich versuche grade auch für nächstes Jahr eine Ausbildung zu bekommen.

Leicht ist es bestimmt nicht, da mein Freund auch meist erst Abends nach 19 oder 20 uhr nach Hause kommt.

Aber ich habe mir früher selber alles verbaut. Habe dann mit 23 wieder die Schulbank bis letztes Jahr gedrückt und versuche jetzt alles dranzusetzen, nächstes Jahr was zu machen. (Soll heißen das ich noch garkeine Ausbildung habe)

Gehört habe ich auch schon von vielen, die so spät erst eine Ausbildung gemacht haben. Bin aber auch sehr gespannt, wie die Reaktionen der Arbeitgeber sein werden. Ob mir überhaupt jemand eine Chance mit 2 Kindern geben wird??

Aber die Hoffnung werde ich nicht aufgeben. Schließlich muss ich auch was für meine Zukunft tun.

Kurz gesagt, zu Spät finde ich es nicht. ;-)

lg Ganya