Was kann man für gebrauchte Umstandsmode & Kinderkleidung verlangen?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von ifine 26.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo,
ich hoffe, daß ich hier mit meiner Frage richtig bin:

Am Wochenende gehen ich auf einen Kinderkleiderflohmarkt (mit Stand, das erste Mal) und habe mir gerade überlegt, daß ich da ja eigentlich auch meine Umstandskleidung mitnehmen könnte.

Nun zu meiner Frage:
Was kann man denn dafür noch verlangen?
Die Sachen würden von mir in zwei Schwangerschaften getragen, sind sehr gepflegt und modisch (viel von H&M).

Und wenn ich schonmal dabei bin:
Was verlangt ihr so im Durchschnitt für gebrauchte Kindersachen (Hosen, Oberteile, Kleider usw...)?

Ich möchte da keine utopische Preise haben, aber "verschenken" möchte ich die Sachen auch nicht.
Ich hoffe dann (durch Eure Hilfe) so im "Mittelfeld" mit meinen Preisen zu liegen.

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!!!#danke

Lieben Gruß Katrin

Beitrag von 1bea1 26.09.08 - 11:41 Uhr

Hi, also mir geht es meistens darum das ich meine Sachen los werde ... Möchte so wenig wie möglich wieder mit nehmen und deshalb biete ich meine sachen auch eher günstig an ....
Kommt natürlich auch immer auf die Qualität, den Neupreis, wie alt die sachen sind und wie stark sie gebraucht sind und auf die marke auch natürlich

Also hier mal eine Auflistung:

Kinderkleidung:

Mützen: 0,30euro - 1euro (getragene erstlingsmützen od. eher ältere mit gebrauchsspuren 0,30€ - 0,50 €, Markenmützen 1euro)

t-shirts: 0,50euro - 2euro (Marken T-shirt 1-2euro je nach zustand und andere 0,50euro - 1euro je nach zustand)

Pullover: 1euro - 3euro (Marken Pullover 1,50euro - 3euro je nach zustand und andere 1 - 2 euro je nach zustand)

Hosen: 1euro - 3,50euro (wie oben bei pullover)

Jacken: 2euro - 5euro (Markenware 3- 5euro je nach zustand und andere 2 - 3euro)

Baby:
Strampler: 1euro - 3euro (no name max 1,50euro, marken strampler bis 3euro aber besser im set mit shirt)

Pullover: 0,50euro - 2euro (no name max 1euro aber eher billiger und marken bis 2euro)

Hosen: 0,80euro - 3euro (no name max 1euro aber eher billiger und marken bis max 3euro aber auch eher billiger )

Jacken: 1,50euro - 5euro (no name max 2euro und marken je nach dem bis max 5euro)

Umstandskleidung:

Pullover: no name so ca 3euro und h&M und ähnliche bis 5euro

Hosen: no name so ca 4euro und h&M und ähnliche bis 8euro


So, hoffe ich konnte dir helfen ....lg

Beitrag von manticor 26.09.08 - 12:23 Uhr

jupp,
das sind auch so die Preise die ich bezahle.

LG
Manti

Beitrag von ifine 26.09.08 - 13:59 Uhr

#danke schön!